Literatur-Forum.info | Das LiFo - Registrierung

Mit dem Zugriff auf „Literatur-Forum.info | Das LiFo“ wird zwischen dir und dem Betreiber ein Vertrag mit folgenden Regelungen geschlossen:

Regelwerk literatur-forum.info


1. Grundlegendes


1.1)

Diese Nutzungsbestimmungen gelten sowohl für die Hauptdomain literatur-forum.info als auch für alle weiteren diesem Forum angehörigen Domains (wie literaturforum.info).

1.2)

Die im folgenden festgesetzten Grundregeln gelten mit Registrierung als akzeptiert. Wir bitten daher, das Regelwerk in Gänze zu lesen, da Kenntnis und Einhaltung unser Nutzungsbedingungen nicht nur maßgeblich für eine reibungslose Zusammenarbeit sind, sondern da hier Verbote und Einschränkungen festgehalten werden, an die sich jeder Nutzer zu halten hat. Mit vollzogener Anmeldung erfolgt die Zustimmung zum Regelwerk und dessen ausnahmslose Anerkennung.

1.3)

literatur-forum.info distanziert sich hiermit von allen innerhalb des Boards veröffentlichen Inhalten und Texten. Allein die jeweiligen Verfasser tragen Rechnung für die Inhalte ihrer Beiträge und sind für diese verantwortlich, der Betreiber kann hierfür nicht haftbar gemacht werden. Überdies distanzieren sich die Eigentümer und Verantwortlichen des Forums von Texten und Bildmaterialien, die via Verlinkung zugänglich gemacht werden.

1.4)

literatur-forum.info ist ein kostenfreies Portal. Anmeldung und Nutzung sind und bleiben kostenlos.

2. Mitgliedschaft


2.1)

Das Anlegen und Benutzen von Mehrfachaccounts durch einen Nutzer ist nicht erlaubt. Ein Zuwiderhandeln führt zu einer sofortigen Sperrung der Mehrfachidentität und zu einer Verwarnung bzw. in extremen oder wiederholten Fällen zur endgültigen Sperrung des Besitzers solcher Mehrfachidentitäten. Bereits gesperrten Benutzern ist eine Neuanmeldung im Sinne des Hausverbotes ausdrücklich untersagt. Sofern unterschiedliche Personen ihre jeweiligen Accounts von einem Haushalt aus nutzen wollen (z.B. Wohngemeinschaften u.ä.), ist dies der Administration vor oder unmittelbar bei Anmeldung mitzuteilen.

2.2)

Den Benutzern ist es nicht gestattet, pro Tag mehr als drei literarische Werke zu veröffentlichen.

2.3)

Jedes Mitglied des Forums literatur-forum.info sieht sich neben dem Einstellen selbst verfasster literarischer Stücke dazu angehalten, gehaltvolle Beiträge und Kommentare zu verfassen. Diese Online-Plattform versteht sich als gemeinschaftlicher Arbeitskreis, der von und mit Zusammenarbeit lebt und nicht der ausschließlichen Selbstdarstellung dienen mag.

2.4)

Cross-Posting (Absenden eines identischen Beitrages in verschiedenen Threads) und Spamming (themenfremde oder textferne Beiträge und Kurzkommentare) sind zu unterlassen. Für Gespräche und Beiträge fernab eines entsprechenden Themas steht der off-Topic-Bereich zur Verfügung. Doppelpostings (zwei oder mehrere zeitlich nahe Beiträge ein und desselben Users hintereinander) sind zu unterlassen. Für ergänzende Ausführungen oder Zusätze ist stets die edit-Funktion zu nutzen. Das Hochtreiben eigener Texte und Threads über sogenanntes Pushing (zeitnahe oder spätere Beiträge des Topicstarters mit der Bitte um Reaktion) ist ebenso zu unterlassen und wird als Doppelpost aufgefaßt. Spamming und Doppelposting werden hiermit außerhalb der Off-Topic-Bereichs untersagt und können zu einer Verwarnung, im Extremfall sogar zum umgehenden Ausschluss von literatur-forum.info führen. Der Entzug der Postingrechte gilt selbstredend ebenso für diesem Forum zugehörige Domains.

2.5)

Beleidigungen sind auf literatur-forum.info zu unterlassen und werden von den Verantwortlichen editiert, gelöscht und den Grundregeln entsprechend abgemahnt. Als Beleidigung werden in diesem Zuge u.a. vulgäre, diskriminierende, chauvinistische und extremistische Aussagen (e.g. rechtsradikaler Natur) angesehen. Direkte Beschimpfungen werden ebenso als Beleidigung gewertet, wie Mutmaßungen über das Privatleben eines Users, dessen Motive, Bildungsstand oder Sexualleben, die unbelegbar und unerfragt in den Raum gestellt werden, um den entsprechenden Nutzer oder eine Gruppe anzugreifen oder zu erniedrigen. Verunglimpfungen eines Users oder einer Gruppe werden ebenso als Herabwürdigungen aufgefasst und entsprechend den Grundregeln geahndet. Textbezogene Kritiken und Meinungsäußerungen stellen keine Form der Beleidigung dar, solange sie begründet sind und nicht darauf abzielen, den Text in vulgärer Weise herabzusetzen.

2.6)

Streitigkeiten oder Animositäten gänzlich privater Natur sind nicht in der Öffentlichkeit des Forums auszutragen, sondern unter den jeweiligen Nutzern über die privaten Nachrichten (PN) oder die Flüsterfunktion im Chat zu klären. Punkt 2.5 der Grundregeln ist bei diesen Gesprächen nicht außer Kraft gesetzt, uneingeschränkt gültig und stets zu beachten. In diesem Zuge wird jedoch ausdrücklich das Veröffentlichen privater Nachrichten (PN), privater Gespräche im Chat (Flüsterfunktion) oder über Messenger und E-Mails auf literatur-forum.info untersagt. Auch die öffentlich geführten Chatgespräche (Lobby u.ä.) dürfen nicht ohne Einwilligung der Beteiligten offengelegt werden. Lediglich bei Regelverstößen können solche Unterhaltungen der Moderation/Administration via PN oder E-Mail anvertraut und gemeldet werden. Es ist nicht gestattet, persönliche Daten Dritter (wie Anschrift; Realname, privates Bildmaterial, Telefonnummern usw.) in irgendeiner Form öffentlich zu stellen, es sei denn, die Verfasser der jeweiligen Nachrichten erteilen hierzu ihre Einstimmung bzw. die entsprechenden Nutzer genehmigen die Offenlegung ihrer Daten im Voraus.

2.7)

Nur die Moderatoren und Administratoren können komplette Themen in Ausnahmefällen löschen. Den Benutzern selbst wird das Löschen ganzer Themen jedoch untersagt, da hierüber Zusammenhänge einer Diskussion verwischen. Bei einem Wunsch nach Löschung eines eigenen Themas / eigener Themen kann bei der Moderation angefragt werden (e.g. versehentliche Doppelveröffentlichung).

2.8)

Da sich diese Seite sich als unkommerzielle Plattform versteht, ist das Integrieren externer Links in Beiträge untersagt, es sei denn, es ist dient der threadgebundenen, jeweiligen Diskussion. Werbung ist jedoch strikt untersagt, ebenso Verlinkungen, die zu pornografischen, gewaltverherrlichenden, chauvinistischen oder extremistischen Inhalten führen.

2.9)

In der Signatur sind Verlinkungen nur dann erlaubt, wenn sie keinen kommerziellen Charakter haben. Ein Einbinden von Animationen, Bannern, Bildern oder Grafiken in der Signatur ist untersagt. Zudem ist auch in der Signatur auf geltendes deutsches Recht wie e.g. das Urheberrecht zu achten. Auch hier sind überdies Verlinkungen pornografischen, gewaltverherrlichenden, chauvinistischen oder extremistischen Charakters zu unterlassen.

2.10)

Avatare innerhalb des Forums sind nur erlaubt, wenn sie keinerlei Bestimmungen des Urheberrechtes / Copyrights verletzen. Mit dem Upload eines Avatares versichert der jeweilige User, dass er das entsprechende Bild frei verwenden darf und dadurch keine Rechte verletzt. Gewaltverherrlichende, pornografische und extremistische Bildmaterialien als Avatare zu gebrauchen, wird hiermit untersagt.

2.11)

Jedes Mitglied dieser Plattform, das einen Regelverstoß bemerkt, wird darum gebeten, diesen umgehend der Moderation oder Administration über den Melde-Button oder via PN mitzuteilen.

2.12)

Verstöße wider die Grundregeln werden grundsätzlich mittels Verwarnungen geahndet. Erhält ein Benutzer seine dritte Verwarnung, wird er unwiderruflich des Forums (mit allen angehörigen Domains) verwiesen und verliert somit seine Posting-Rechte. Dieser Verweis ist als Hausverbot aufzufassen. In besonders schweren Fällen kann dies auch bereits nach der ersten oder zweiten Verwarnung geschehen. In minder schweren Fällen können auch lediglich nur Zurechtweisungen / Ermahnungen ausgesprochen werden. Die Entscheidung darüber, welche der obigen Maßnahmen und Konsequenzen wann und wie eingesetzt wird, obliegt der Administration des Forums.

2.13)

Nicknamen können lediglich von der Administration geändert werden, die letztlich auch über die Gewährung entscheidet. Es bedarf grundsätzlich einer plausiblen Begründung seitens des Benutzers. Nur in Ausnahmefällen können mehrere Namensänderungen vorgenommen werden Auf bestehende Verwarnungen hat der Namenswechsel keinen Einfluss. Änderungen der Userpseudonyme werden stets im Teamreport gelistet.

2.14)

Das Eröffnen von Threads für das Gespräch mit einzelnen Usern (@User xy) ist nicht gestattet. Ein diesbezüglicher Austausch hat über private Nachrichten, E-Mails und ähnliches zu erfolgen. Eine Ausnahme hierzu stellt die Geburtstagsrubrik dar, die jedoch nur für entsprechende Glückwünsche zu gebrauchen ist.

2.15)

Die Mitglieder verpflichten sich, für literarische Stücke, in denen pornografische Beschreibungen und Gewaltszenen enthalten sind, die [ab 18]-Bereiche in Lyrik und Epik zu nutzen. Diese Rubriken sind jedoch kein Freifahrtsschein für Gewalt und Pornografie, eine künstlerische Umsetzung auf literarischer Ebene ist erforderlich. Die Moderation/Administration behält sich das Recht vor, die dortigen Texte auf diesen Aspekt hin zu prüfen und Inhalte ggfs. zu editieren, zu löschen oder zu zensieren, wenn die Grenzen nach ihrem Ermessen überschritten werden. Für die [ab 18]-Bereiche ist eine gesonderte Freischaltung durch die Administration nötig, für die die Volljährigkeit des Mitglieds Voraussetzung ist und von diesem versichert wird. Der Nutzer ist verpflichtet, sein Alter wahrheitsgemäß anzugeben. Die genannten Extrarubriken sind für Gäste und Nutzer unter 18 Jahren nicht einsehbar.

2.16)

Mit der Galerie wird jedem Mitglied die Möglichkeit geboten, Bilder in einem persönlichen Album zu veröffentlichen. Genau wie im Forum sind auch in der Galerie nur Bilder erlaubt, die keinerlei Bestimmungen des Urheberrechtes / Copyrights verletzen. Mit dem Upload eines Bildes in die Galerie versichert das jeweilige Mitglied, das entsprechende Bild frei verwenden zu dürfen und dadurch keine Rechte zu verletzen. Gewaltverherrlichende, pornografische und extremistische Bildmaterialien sind selbstredend auch in der Galerie untersagt. Die Administration behält sich Prüfung und Freischaltung der hochgeladenen Bilder vor.

3. Rechtliche Grundlagen


3.1)

literatur-forum.info und seine zugehörigen Domains unterliegen den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einhaltung derer ist für jedermann bindend und Nichteinhaltungen und Brüche führen zum Ausschluss vom Forum.

3.2)

Es gilt das deutsche Urheberrecht. Fremde Texte, die einen Verstoß hiergegen darstellen, ohne entsprechende Nennung des eigentlichen Autors oder unter einem anderen Namen als dem des eigentlichen Autors veröffentlicht werden (Plagiate), werden umgehend gelöscht. Texte fremder Autoren können lediglich unter Angabe des jeweiligen Autors und der Quelle in der Rubrik "Alles weitere zum Thema" veröffentlicht werden, wenn der Autor bereits mindestens 70 Jahre tot ist oder seine ausdrückliche Erlaubnis hierzu gegeben hat.

3.3)

literatur-forum.info ist ein frei erreichbares und nutzbares Portal. Da auch Jugendliche und Minderjährige auf Inhalte der Seite zugreifen können, ist dringend darauf zu achten, den Jugendschutz zu wahren. Hierzu sei auf das Jugendschutzgesetz verwiesen. Das Einbringen den Jugendschutz unterlaufender oder gefährdender Beiträge und Themen in öffentlichen Bereichen des Forums ist untersagt. Für fiktive, literarische Darstellungen, in denen pornografische Beschreibungen und Gewaltszenen enthalten sind und die den unter Punkt 2.15 definierten Kriterien genügen, stellt die Plattform [ab 18]-Bereiche in Lyrik und Epik zur Verfügung, die für unangemeldete Benutzer und Mitglieder unter 18 Jahren nicht einsehbar sind. Zu diesen Bereichen ist eine gesonderte Freischaltung durch die Administration erforderlich, für die die Volljährigkeit des Mitglieds unabdingbar ist und von diesem zu versichern ist.

3.4)

Nichtbeachtungen der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland (wie Verletzungen der Menschenwürde, radikale und/oder extremistische Äußerungen und Parolen, Diskriminierung, Absprechung der freien Meinungsäußerung und Missachtung des Postgeheimnisses etc.), des Urheberrechtes (Plagiate, Veröffentlichungsverstöße wie unter 3.2), Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz (pornografische oder gewaltverherrlichende Texte, Beiträge oder Bilder in öffentlichen Bereichen) und Verletzungen des angeführten Regelwerkes führen seitens der Moderation/Administration zu Ermahnungen oder Verwarnungen und können unter Umständen den Ausschluss vom Forum bedingen. In schwerwiegenden Fällen behält sich die Administration vor, rechtliche Schritte einzuleiten und darf protokollierte IP-Adressen und Benutzerdaten an die entsprechenden Behörden weiterleiten.

3.5)

Die allgemein anerkannte Nettiquette des Internets bildet die Grundlage des gemeinschaftlichen Umgangs. Diese wird als bekannt vorausgesetzt.

3.6)

Für die veröffentlichten Beiträge überträgt der jeweilige Verfasser ein zeitlich unbegrenztes Nutzungs- und Veröffentlichungsrecht an den Betreiber. Hiervon ausgenommen sind selbstverständlich die literarischen Werke eines Mitglieds: sämtliche Rechte bleiben beim Urheber. Auf Löschung seiner Werke hat der Autor demnach ein Anrecht, nicht jedoch auf nachträgliche Löschung selbst veröffentlichter Beiträge und Kommentare.

4. Aufgaben und Rechte der Moderation / Administration


4.1)

Moderatoren und Administratoren haben die Aufgabe, die aufgesetzten Grundregeln zu vertreten und zu repräsentieren. Kommt es zu Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder gar gegen Gesetze, werden diese durch sie geahndet bzw. den entsprechenden Behörden gemeldet.

4.2)

Die Moderation/Administration entscheidet im Zweifelsfalle über die Auslegung des Regelwerkes.

4.3)

Den Anweisungen und Entscheidungen der Moderatoren und Administratoren ist unmittelbar Folge zu leisten; sie sind verbindlich.

4.4)

Moderation wie Administration haben das Recht, Texte und Bildmaterial zu editieren, zu löschen oder zu zensieren, wenn Regel- oder Gesetzesverstöße vorliegen. Ebenso haben Moderatoren wie Administratoren das Recht, Themen und Beiträge nach eigenem Ermessen zu verschieben bzw. zusammenzufügen. Eingriffe in literarische Texte, Themen oder Beiträge sind stets durch sie kenntlich zu machen.

4.5

Moderatoren und Administratoren sind den festgelegten Grundregeln ebenso verpflichtet.

5. Weitere Bedingungen


5.1)

Ein Benutzerkonto kann gelöscht werden, wenn das Mitglied nach drei Monaten keinerlei Beiträge/Texte darunter eingebracht hat. Der entsprechende Benutzername wird mit Löschung frei.

5.2)

Externe Wettbewerbe müssen im Voraus der Administration angemeldet werden. Erst nach Prüfung und Genehmigung darf die Veranstaltung oder der Wettbewerb innerhalb des Forums ausgeschrieben werden. Dies gilt ebenso andere Projekte, für die hier Mitglieder beworben werden (wie Facharbeiten u.ä.). Gewerbliche Angebote sind untersagt.

5.3)

Die Beitragszähler in Off-Topic-Bereichen, der Geburtstagsrubik und dem Vorstellungsbereich werden deaktiviert.

5.4.)

Der Forenchat unterliegt ebenso dem Regelwerk von literatur-forum.info und ist Mitgliedern dieser Seite vorbehalten. Eine gesonderte und ausschließliche Nutzung des Chats unabhängig vom Forum selbst ist nicht möglich. Regel- und Gesetzesverstöße der Mitglieder im Chat werden entsprechend den Grundregeln geahndet. Auch hier sehen sich die Benutzer angehalten, Verstöße zeitnah der Moderation/Administration zu melden.

5.5)

Inhalte des Chats sind öffentlicher Natur und sind einem im Forum geleisteten Beitrag oder Kommentar verwandt, dürfen aber nicht ohne Einwilligung der Gesprächspartner veröffentlicht werden. Auch Gespräche des Chats über die „Flüsterfunktionen“, die einer privaten Nachricht (PN) gleichkommen, bedürfen einer Einwilligung des Gesprächspartners, um öffentlich gemacht werden zu dürfen. Lediglich wenn Beleidigungen ausgesprochen werden oder andere Regelverletzungen stattfinden, dürfen die Inhalte an einen Moderator/Administrator mittels PN oder E-Mail weitergegeben werden.

5.6.)

Jeder User trägt die Verantwortung für von ihm verfasste Texte und Beiträge selbst. Für die Inhalte und deren Konsequenzen kann der Betreiber nicht haftbar gemacht werden.

5.7)

Das Werben im gewerblichen Sinne ist auf literatur-forum.info und seinen angehörigen Domains nicht erwünscht und wird hiermit ausdrücklich untersagt.

5.8)

Massenmails sowie Abwerbeversuche sind nicht gestattet.

5.9)

Behördliche Anfragen sind an den Betreiber zu richten. Hierzu wird auf das Impressum verwiesen.

5.10)

Die Nutzungsbedingungen sind gegebenenfalls erweiterbar und die Administration behält sich das Recht auf Änderung und Ergänzung vor. Nachhaltige Abwandlungen des Regelwerks werden bekannt gemacht.

 
cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php