In der Mitte der Nacht

Beitragvon rivus » Mo 07 Jan, 2013 23:36


Zuletzt geändert von rivus am Do 10 Jan, 2013 23:00, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Quelle hinzufügen
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon kokoschanell » Di 08 Jan, 2013 00:04


ghetto-kid

voller unschuld
das gesicht
fast kindlich
sucht es schutz
in der kapuze jeder nacht
die faust des tags
erhoben in dem ghetto
eigener gefühle
rot gesehen
blaue flecken- nacht
im traum noch schlägt
der tag zurück
Zuletzt geändert von kokoschanell am Di 08 Jan, 2013 00:10, insgesamt 4-mal geändert.
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon kokoschanell » Mi 09 Jan, 2013 14:49


dürfen die beiräge im faden auch kommentiert werden oder ist das nicht vorgesehen?
lg von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon kokoschanell » Do 17 Jan, 2013 18:51


hey, mach doch mal mit. das ist ein wirklich schönes thema, das rivus sich da ausgedacht hat.
:flasche: von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon rivus » So 20 Jan, 2013 06:41


ja. schreibt eure empfindungen, eindrücke doch einfach hier rein. danke koko fürs flotte aktivieren :flasche:
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon rivus » Mo 21 Jan, 2013 20:49


Vor gestellt

Die Tage versammeln sich
auf meinen Plätzen.
Die Nacht kleidet sie an. Dramaturgin,
hier bin ich im Spiel.
Du nimmst mich ohne Visier
Du bist Gefährtin für die Danach.

Die Spur wittert
meine Ich. Ich such
die neuen. Sie lockern meine Fäuste
den Weg. Er bleibt mir eine Fährte
im Ungewissen.

Mit schweren Händen
schnürst du die Bruchsaat
übers Kopfsteinpflaster.

Kapuze geräumt!
Gewaltig und gewalttätig
die Zeiträume auf den Lippen.
Die Ecken und Kanten zur Wehr
getragen
trag ich den Druck der Erwartung
auf anderen Füßen.
Zuletzt geändert von rivus am Di 22 Jan, 2013 20:44, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon kokoschanell » Di 22 Jan, 2013 20:12


wow, liber rivus- das ist mal ein gedicht!
hochstehend in bildern arrangiert, tolle zusammenhangsfindungen.
wenn ich etwas anmerken darf:

box ich... bis hart

das scheint mir für den rest zu einfach.
ich würde nur schreiben schläge hart oder ganz weglassen.
denn es ergibt sich ja aus dem gesamtkontext und unten nochmals im gewalttätig, dass sich das individuum wehrt.
klasse, klasse Jung.! leider kann man es nicht empfehlen.

hg von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon rivus » Di 22 Jan, 2013 20:43


hi koko.
oh danke für deine komm. ich überleg mir mal noch einen anderen kontext "von box ich bist hart" aber ich könnte es wirklich mal ganz weglassen.


hg rivus
Zuletzt geändert von rivus am Di 22 Jan, 2013 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon Perry » Di 22 Jan, 2013 21:45


Hallo Koko,deine Bildinterpretation gefällt mit gut, lediglich über das

"... jeder Nacht"

bin ich gestolpert, weil mir das zu bestimmt rüberkommt, auch die "blauen Flecke" sind mir etwas zu naheliegend.
Hier mein Vorschlag:

ghetto-kid

voller unschuld
das gesicht
fast kindlich
sucht es schutz
unter der kapuze
die faust des tages
erhoben in den slums
eigener gefühle
rot gegen blau
noch im traum
schlägts du zurück

Vielleicht ist ja eine Anregung für dich dabei.

LG
Perry
Zuletzt geändert von Perry am Di 22 Jan, 2013 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon kokoschanell » Di 22 Jan, 2013 22:43


danke, lieber Perry, dass du dir mein gedicht angesehen hast.
die slums wären mir zu eng gefasst. die gewatl bei jugendlichen ist nicht nur in den slums zu finden, obwohl das typische kapuzenoutfit natürlich wie ein markenkennzeichen wirkt.
nebenbei gesagt: ist es nicht schlimm, dass man diese schublade schon hat?

ausserdem ist ghetto ein wort für siedlungen, in denen man solche jugendliche häufig antrifft. und ein gehtto der gefühle bedeutet auch, dass man sich nicht selber befreien kann. man bleibt in den gefühlen hängen ohne hilfe von aussen.
darausfolgt dann ganz logisch das zurückschlagen, weil es ja keinen anderen weg gibt.

In meiner ersten version hatte ich zunächst:
noch im traum schlägt der tag zurück.
wäre das passender?


rot gegen blau finde ich wäre eine verbesserung. das werde ich gerne übernehmen.

lg von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: In der Mitte der Nacht

Beitragvon rivus » Fr 25 Jan, 2013 10:51


hallo koko nochmal,
ich stell den text nochmal so ein. aber leider habe keine andere idee die vier gelöschten zeilen mit andrem zu ergänzen. ich danke aber nochmal für deine anregung :)

lg rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Zurück zu Bilder finden Worte - Worte finden Bilder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php