Gedichte, die gesellschaftliche oder politische Themen behandeln

SKANDALGETREUES KONSTRUKT

Beitragvon JonasKuhlemann » So 21 Mai, 2017 13:10


SKANDALGETREUES KONSTRUKT

Reihenweise Blut getankt,
verdorrt in Richtung Himmel gerannt.
Verteilerwissen bleibt ungesund,
Geschwätzgemetzel mit Grund.
Von Stockwerken herabgerotzt,
im Schlammgewühl mit Überleben geprotzt.
Heilig nur ein wenig Schatten,
bloß ein Brunnen,
ein Wissen,
ein Kreuz.
Vom Dach zu Diensten.
Vereiteln, verzweifeln,
einmal bücken, dann begreifen.
Chancengleichheit auch gleichmässig aufgebaut.
Im Gleichgewicht nur Willen,
nur beiläufig ein Ziel.
Zerfressen und am Boden.
Zu zertrampeln das Geziefer.
Ein schönes Feuer für den Gott, ein paar Kugeln,
ein Schafott.
Jedoch genagelt um wieder zu verschwinden,
um zu schlafen und wieder zu beginnen.
Herrlich wie der Feind sich wehrt,
ohne eine Ahnung,
ohne einen Wimpernschlag,
direkt zusammenbricht.
Hinabfällt in die Grotten,
die siffigen, miefigen Dreckslöcher die er dann zu reinigen hat.
Die Gedankengänge rosten, pinseln sich schwarz,
verhüllen sich an jeder Kreuzung,
nur Geheimnis,
nur Zukunft,
nur unter Gräbern.
Harmlose Katakomben eines skandalösen Konstruktes.
Eines skandalösen Krieges.

J.K. / 17.05.2017
JonasKuhlemann
Neu
Neu
 
Beiträge: 5
Registriert: So 21 Mai, 2017 11:16
Eigene Werke
 

Re: SKANDALGETREUES KONSTRUKT

Beitragvon findefuchs » So 21 Mai, 2017 17:11


Ein Anklage-Rap des "universellen Soldaten", der als Kanonenfutter dient, in endlosen, unsinnigen, an Schreibtischen geplanten und im Dreck ausgeführten Kriegen. Nicht neu, aber ok. Gruß finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 19:53
Eigene Werke
 

Zurück zu Schmelztiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php