Gedichte, die gesellschaftliche oder politische Themen behandeln

Re: Mein Land

Beitragvon Gast » Fr 15 Jun, 2012 21:38


"ich sehe thorsten schon, wie er die fäuste in der tasche ballt, will sagen, das hat er nicht verdient oder?"

es ist doch offensichtlich, dass jemand der sowas schreibt wie Martho oder Ich, einen nicht unerheblichen DachSchaden haben muss. über solche leute darfst du dich wirklich nicht ärgern Thorsten.
Gast
 
Eigene Werke
 

Re: Mein Land

Beitragvon Martho » Fr 15 Jun, 2012 21:40


Un jetz gehn der_senator, mardo und der rivus un der un alle ein käffchen schlabbern. :kaffee:

Hey, da war fast ein bisschen Leben in der Bude und dann... abgewürgt. :D
Zuletzt geändert von Martho am Fr 15 Jun, 2012 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Was als störendes Sandkorn beginnt, maustert sich oft zur Perle.
(Warum huschende Muscheln nuschelnd tuscheln - Jim Panse, Jubeltrubel Ferlak)
Martho
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 29 Okt, 2011 00:45
Wohnort: Im Schwabenland
Eigene Werke
 

Re: Mein Land

Beitragvon Gast » Fr 15 Jun, 2012 21:42


"Ich lass mich nur von dir beeinflussen: Ich bin hier raus.
Macht euern dreck alleene."
haha da erst mit wirken beim schmutzig machen und dann abhauen du schmutzfink !

"Hintenrum Beleidigen macht auch keinen Spaß.
Da hat doch nur einer was davon." da hast du recht. ich werds mir niemals abgewöhnen können wenn du das hinkriegst, Respekt!
Gast
 
Eigene Werke
 
Vorherige

Zurück zu Schmelztiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php