Gedichte, die gesellschaftliche oder politische Themen behandeln

Der Träume Stunden

Beitragvon Nachfrager » So 09 Aug, 2015 17:58


Gehen die Abende, gehen wir
in die Nacht ein als Schatten des Tags,
der uns Schlaftrunkene längst

vergaß, Leben kommt am
Morgen, wir treten in den jungen Tag,
noch sind wir im großen

Schlaf, wir fragen uns, ob es uns
gibt, wissen nicht, wer wir sind, noch
glänzt der See der Träume

in den Augen, doch schon entlarvt
der Tag gnadenlos unsere Illusionen,
die schwarzen Phantasmen.
woerterwelt.jimdo.com
Nachfrager
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 03 Jan, 2014 10:17
Eigene Werke
 

Re: Der Träume Stunden

Beitragvon rivus » Fr 14 Aug, 2015 21:56


hi nachfrager,
ach, was für ein lockender titel! ... unsere schatten, solange sie es gibt sollten wir noch leben, aber in deinem "der träume stunden" wird schon im ersten vers angedeutet, wie es um uns steht. wir werden einfach, sowieso schon schlaftrunken von den nicht-träume-stunden, als "schatten des tags" abgelegt undzwar nicht als bunter, nicht protagonistisch und auch nicht als verlängerer schöner tageserlebnisse, sondern als vergessene, so wie wir uns selbst, das selbst am tage, im ganzen großen, vergaßen und doch gibt es eigentlich hoffnung im großen schlaf, der selbst uns vergessene heimsucht und der uns fragen gestattet & sie doch nicht für uns beantworten kann, weil wir seinen code nicht wirklich kennen, denn würden wir ihn kennen, könnten wir uns selbst und unser schöpferisches und verborgenes erkennen und vielleicht sogar bergen wie einen born, ein ewigen quell, aus dem wir alles schöpfen könnten, was unserem selbst gut tun würde. doch "der see der träume" glänzt nur, lässt uns nicht in seine tiefen, hinterlässt uns nur ein abbild seiner oberfläche in den augen, die nicht genügend zeit haben in der träume stunden, in der nacht zu ergründen, was uns fehlt und warum wir nächtens abgelegt, dennoch von träumen umgeben sind, die uns bereichern und die wir doch am tage nicht halten können, weil sie substantiell zu sehr illusionen nähren und als schwarze phantasmen möglicherweise im tageslicht für die gesellschaft nicht tolerierbar sind ... tiefenpsychologisch interessant ist der ansatz von c.g.jung: der schatten ist für ihn ein symbol für alles dunkle, ins unterbewusste verdrängte:: triebe, leidenschaften, sehnsüchte, phantasien. hier in deinem haben die schwarzen phantasmen, zumindestens in meiner lesart, keine überlebenschance, auch wenn sie als abgespaltener teil angenommen und im eigenem selbst integriert helfen könnten sich seelisch nicht selbst zu entfremden ...

gern drüber nachgedacht

der rivus
Zuletzt geändert von rivus am Fr 14 Aug, 2015 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der Träume Stunden

Beitragvon vakuum » Sa 15 Aug, 2015 13:11


Hallo Nachfrager,
danke für Deinen wunderbaren Zeilen - es ist beruhigend, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die sich weiterhin nach dem Sinn des menschlichen Daseins fragen...in einer Zeit, in der die Antwort darauf anscheinend schon längst gegeben ist: Spass haben und Geld machen.

Hierbei möchte man an einem leicht wolkenverhangenen Tag unter dem alten Apfelbaum liegen und die Zeilen immer und immer wieder im Kopf ihre Runden drehen lassen.

Toll, herzliche Grüße, vakuum
"Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe." Lao-tse
vakuum
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 06 Aug, 2015 17:31
Eigene Werke
 

Re: Der Träume Stunden

Beitragvon Nachfrager » So 16 Aug, 2015 07:43


Hey, rivus

du hast dich ja gründlich eingelesen, und ich bedanke mich für deinen wirklich einfühlenden Kommentar.

Hey, vakuum

auch dir meinen herzlichen Dank für den anregenden Kommentar.

Nachfrager
woerterwelt.jimdo.com
Nachfrager
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 03 Jan, 2014 10:17
Eigene Werke
 

Zurück zu Schmelztiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php