Gedichte, die gesellschaftliche oder politische Themen behandeln

November

Beitragvon Nachfrager » Sa 21 Nov, 2015 10:25


Plötzlich waren sie da,
die Krähen aus dem fernen
Sibirien. Sie jagten über den Himmel,
ihre wilden Laute zerrissen
die Novemberstille.

Entlaubt die Bäume
im Park, traurig streckten sie ihre
Äste in den sonnenlosen Nachmittag,
nur die Büsche noch erinnerten
an den Sommer.

Ich lauschte meinen Schritten
auf sandigen Wegen, und der Himmel
drückte wolkenreich auf die Stadt,
unter ihm die schwarzen Künder
kommenden Winters.
Zuletzt geändert von Nachfrager am Sa 21 Nov, 2015 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
woerterwelt.jimdo.com
Nachfrager
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 03 Jan, 2014 10:17
Eigene Werke
 

Zurück zu Schmelztiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php