Lyrik rund um das Thema Liebe

Vergebene Chance

Beitragvon kokoschanell » So 08 Dez, 2013 11:10




Eine neue Variante. Die Zeilen in den Schrägstrichen ergeben ein eigenes kleines Gedicht.
Die Endzeilen gehen über einen Zeilensprung in der nöchsten Zeile weiter.







Vergebene Chance



Könnte ich doch nur / leben mit dem /, was ich heute weiß

lässt Schatten / über Gräber hinaus wachsen / ins Licht

Gehen macht vergessen, / nicht fliehen / - vor Gegenwart fliehen

hebelt Zukunft aus / vor Schatten /, die doch Lichter in sich tragen.
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: Vergebene Chance

Beitragvon rivus » Di 10 Dez, 2013 05:15


hi koko,
im vorwärtsgewandten rückblenden stösst ein lyrich die tore der andren wahrnehmung auf und ermöglicht das betrachten und einordnen der wärtigkeiten in die möglichkeitsräume, die mit diesem sich erschließendem wissen das nicht risikierte leben als vergebene chance so justiert, dass ein ausweg sehr wahrscheinlich wird und selbst dem vergänglichen und begrenzen wird eine andre bedeutung verliehen, die hoffen und glauben, aber vor allem kraft schenkt, nicht mehr vor den dingen des lebens zu fliehen ....


lg der rivus



p.s.: das einschachteln und das fließen der zeilen lässt dem leser sowohl eine entwicklung des textes, als auch eine entwicklung des lyrich's mitgehen und miterleben, die aus der stagnation herausführt ...
Zuletzt geändert von rivus am Di 10 Dez, 2013 05:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Vergebene Chance

Beitragvon kokoschanell » Di 10 Dez, 2013 13:49


sosoll es ein, lieber rivus. ja, ich fand auch, dass die form , die seltsame, es unterstützt.
freut mich. war ein versuch.
Danke dr und lg von Koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: Vergebene Chance

Beitragvon Perry » Di 10 Dez, 2013 21:23


Hallo Koko,
vergebenen Chancen nachzutrauern, ist ein schweres Los. Deine Bilder transportieren dieses Suchen nach Licht gut.
Aufgefallen sind mir noch einige Spruch- bzw. Lebensweisheiten nahe Formulierungen wie

"ins Licht / Gehen macht vergessen",
"vor Gegenwart fliehen / hebelt Zukunft aus."

Den eingeschoben Teil hätte ich ohne Hinweis nicht herausgelesen.

LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: Vergebene Chance

Beitragvon kokoschanell » Di 10 Dez, 2013 22:13


naja,lieber Perry- war mein erster Versuch in der Art. habe noch eines geschrieben. Vielleicht kommt da der Mittelteil deutlicher heraus. Danke fürs lesen und kommentieren. ja, ich denke, zum Philosophieren eigent sich dieses genre, von dem ich gar nicht weiß, ob es eines ist.

Schmunzen von Koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Zurück zu Zucker und Salz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php