Kritik, Anregungen, Fragen oder Lob

Bezahlverlag

Beitragvon knistern » Sa 11 Mai, 2013 10:25


Hallo und Grüß Gott,
zunächst möchte ich mich vorstellen:
Ich bin ein 68-jähriger Oberbayer, ein spätberufener Schreiberling der vor 10 Jahren seinen Beruf (Touristiker) an den Nagel gehängt hat und nun mit journalistischen Arbeiten, Kurzgeschichten und einem Roman auf dem Markt ist. Ich bin inzwischen auch (Gott sei Dank) bei seriösen Verlagen untergekommen.
Somit habe ich nichts mehr mit sogenannten Bezahlverlagen zu tun. Mein Erstling, der schon lange meinen Keller schmückt hat allerdings noch eine Menge Geld gekostet.

Ein schreibender Freund hat mich nun gefragt, was denn von dem Bezahlverlag "Wagner-Verlag" zu halten sei. Es liefert man ja generell bei diesen Verlagen primär sein Geld ab. Aber ich habe mir sagen lassen, es gäbe solche die für dieses Geld auch richtig etwas tun.

Wenn also irgend jemand Erfahrungen mit, oder Informationen über diesen Verlag hat, so wäre ich für Mitteilungen dankbar.

Mit Grüßen aus Oberbayern
und Dank im Voraus

Knistern
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 10:10
Eigene Werke
 

Re: Bezahlverlag

Beitragvon kokoschanell » Sa 11 Mai, 2013 14:20


leider habe ich keine Erfahrung diesbezüglich.
Aber da du ja sehr viel Erfahrung gesammelt hast, wäre es doch schön, wenn du uns deine Erfahrungen mitteilen würdest.
Wer und was positiv war und wer und was nicht und wie das mit der Abzocke funktioniert.
Irgendwann sucht schließlich jeder mal einen verlag :D
lg und willkommen von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 15:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: Bezahlverlag

Beitragvon knistern » Sa 11 Mai, 2013 16:44


Grüß Dich Koko,
von "sehr viel" Erfahrung kann nun keine Rede sein. Die Erkenntnis aus meinen Bemühungen ist eine hinlänglich bekannte und sehr platt klingende Weisheit. Aber (zumindest für mich) nach wie vor zutreffend. Hartnäckigkeit und Glück. Selbstverständlich habe ich alle für mich findbaren Verlage und Literaturagenten mit Exposeés zugepflastert. Selbstverständlich habe auch ich aus Verzweiflung selbst verlegt. Was war ich stolz auf mein erstes Buch. Aber das bin ich immer noch. Weil es wie Blei herum liegt. Es ist halt nicht damit getan ein Buch produzieren zu lassen. Der Vertriebsaufwand bedeutet mindestens noch einmal solche Kosten. Ebenso schwiering ist der Aufbau eines funktionierenden Netzwerkes und die Publikation.
Ich hatte das Glück, dass den Redakteuren meiner Heimatzeitung meine Kurzgeschichten gefielen. Wegen dieser Veröffentlichungen kam ein Verlag auf mich zu. Und wenn du einmal einen Fuß in der Türe hast.............dann trauen dir auch andere Verlage etwas zu.....ohne dass sie von dir Geld wollen. Trotzdem bist du immer noch gefordert auch selber im Marketing aktiv zu sein. Aber es macht Spaß - und ein Pensionist könnte langweiligere Tage haben.
Gruß
Theo
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 10:10
Eigene Werke
 

Re: Bezahlverlag

Beitragvon sandkorn » Sa 11 Mai, 2013 17:07


Hallo knistern oder auch Theo, :)
heiße dich ebenso willkommen..

Könntest du mir die Titel deiner Bücher verraten und den vollen Namen des Autors Bild ? (gerne auch per PN, wenn du das hier im Forum nicht möchtest..)

Liebe Grüße
sandkorn
Zuletzt geändert von sandkorn am Sa 11 Mai, 2013 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
sandkorn
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 01 Nov, 2012 22:30
Eigene Werke
 

Re: Bezahlverlag

Beitragvon knistern » Do 16 Mai, 2013 17:36


Hi sandkorn,
irgendwie ist mir die Formatierung meiner PN völlig aus dem Ruder gelaufen. Keine Ahnung wie ich das ändern könnte. Habs vergeblich versucht. Ich hoffe Du kannst es trotzdem lesen.
Gruß
Knistern
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 10:10
Eigene Werke
 

Re: Bezahlverlag

Beitragvon sandkorn » Fr 17 Mai, 2013 15:01


Hallo Knistern,

ja, es war nicht zu übersehen.. ;) Aber keine Sorge, ich habe deine PN trotzdem gut lesen können. (habe dir inzwischen auch geantwortet).

Vielleicht kann Strukti was machen ? ?(

Lieben Gruß
sandkorn
Zuletzt geändert von sandkorn am Fr 17 Mai, 2013 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
sandkorn
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 01 Nov, 2012 22:30
Eigene Werke
 

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast