Kritik, Anregungen, Fragen oder Lob

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon rivus » Do 08 Aug, 2013 07:46


hi anachronismus!
hm, das sterben der kleinen bücherläden geht weiter, auch hierorts und ja, dann gibt es einen bitteren nachgeschmack, wenn man solchen text wie im eingestellten "buchhandel" über die vita und die einstellung des verkaufsmanager von thalia liest ...

***

und auch hier kann man theoretisch mit den begriffen textsubjekt und textobjekt spielen, aber immer wird es einen seelenbezug zum geschriebenen und hier eingestellten geben und immer gibt es ein doppeltes risiko, die hier und andernorts in foren eingebrachten texte und die dazugehörigen autoren selbst zu verletzen, wenn sie, die texte und mitunter die autoren, analysierend zerpflückt werden und in der anschließenden synthese, nichts mehr vom ursprünglichen erhalten bleibt. die rückzüge der texte, der kommentare und die schweigen sind vorprogrammiert. daher ist es meiner meinung nach wichtig, zu versuchen, einen respekt vor den werken der anderen zu zeigen und auch ein staunen über ihr dasein auszudrücken und keineswegs sie hinzurichten .... sowie aber auch, möglichst sensibel, zu vermitteln, wie hie und da, mit der aneignung oder der zu verfügungstellung von handwerkszeug und wissen, das eine oder andre, noch vertieft, noch anders ausgedrückt werden könnte, um einen prozeß, der eigentlich nie abgeschlossen ist, zu begleiten, wenn es gewünscht wird ...


***
@koko
flüssige und spannende dialoge können uns alle weiterbringen. kritisierende und kritisierte sind immer auch, mit ihren persönlichen grenzen, lernende ...


der autorentreff wäre natürlich eine herausforderung und wir könnten uns auf einer ganz anderen ebene kennenlernen ...


skizziert


lifoianische grüße
rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2940
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon findefuchs » Do 08 Aug, 2013 09:32


Hi Koko,

für mich ist die Beschäftigung mit Büchern und Literatur wie ein Tauchgang. Die Bücherwelt ist eine Zauberwelt und ich gestehe der Zeit, in der ich lebe zu, dass in ihr, Bücher Daseins-Begleiter einer entschleunigten Gesellschaft geworden sind. Die Welt der Literatur ist nur noch für privilegierte Ausnahme-Lebensentwürfe durchgängig lebbar, weil sie im Kontrast zum Arbeitsalltag der meisten Menschen steht, die sich diesen begrenzten Freiraum bei Interesse in Foren suchen. Ich frage mich, ob nicht Autorentreffen zuviel Alltag in die Foren schleppen würden, oder Seetang ins Meer der Literatur. Wonach würden wir dann beginnen, zu tauchen?


finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 20:53
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon rivus » Do 08 Aug, 2013 09:50


hi finde,
das hast du aber bezaubernd ausgedrückt. ja, die tauchargumente sind nicht von der hand zu weisen und ja, das ist es vielleicht auch, was menschen wieder dazu bringt, in zauber- und staunewelten zu tauchen, in parallelwelten, um die dinge und sinne zu entschleunigen, um facetten des lebens wahrzunehmen, die im alltag einfach nicht mehr oder nur noch mit verlusten und balanceakten zu fassen sind und somit sind wir auch beim forum, das die dinge nicht entzaubern und nicht alles zu verbissen hinterfragen sollte und ja, das geheimnis, die anonymität, sattelt durchaus im ausreichenden maße unsre phantasiepferde. ob sie nun als ackergäule - ich bin eher ein solcher und ein bild von ackergäulen hängt auch über meinen bescheidenen rumpelschreibtisch - lifoianisches gelände beackern oder als pegasusse lifoianische feldstücke beflügeln, sie bereichern allemal, zumindest mich, als leser und als an literatur und an schreibwerk interessierten ....


rivus
Zuletzt geändert von rivus am Do 08 Aug, 2013 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2940
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon lavite-machine » Sa 10 Aug, 2013 11:15


@koko

schöne Idee-das mit dem Autorentreff....

Gab es das eigentlich schon mal irgendwann in diesem Forum?


Liebe Grüße

lavite-machine
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 20:17
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon kokoschanell » So 11 Aug, 2013 02:01


Ich weiß es nicht, bin noch nicht so lange dabei. Glaube aber eher nicht...
Also ich würde Köln vorschlagen, Herbst? :D
Wer möchte, könnte, würde wollen?

Knisti, nimm deinen Paragiding und segel mal kurz nach Köln :)
Züge fahren ja auch und ab und zu kommt man auch am Kölner Kreuzen ohne Stau durch...
GGGGGGGG

LG von KOKo
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 15:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon knistern » Sa 24 Aug, 2013 16:05


Hi Koko,
die Idee ist per se nicht schlecht. Ich bin allerdings nicht sicher ob mir das war bringt - Sorry nicht abwertend gemeint.
Wenn ich allerdings vergleiche, was mir in den nächsten Wochen hier geboten wird - so verzichte ich darauf ungern - es sei denn, Du kannst mir versprechen dass es die nächsten beiden Monate ein Sauwetter hat ;-))

Im November wäre eher daran zu denken.
Wie sagte unsere Lichtgestalt: "Schau mer mal"
Gruß
Knistern
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 10:10
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon Drehrassel » Sa 24 Aug, 2013 17:23


kleine lifo-geschichte. wir ihr auf dieser portalseite sehen könnt, handelt es sich bei unserem board bereits um die dritte version. und selbst das alles hat noch eine längere vorgeschichte; denn es gab ein forum vor diesem mit einer ganz anderen url. dieses hieß "lyrik-forum.info". es war ein sehr großes forum mit ziemlich viel traffic, usern, kommentaren, es waren... *seufz* goldene zeiten. es gingen auch eine ganze menge autorInnen daraus hervor, die heute in der literaturszene bekannt sind. dieses gros an talentierten leuten, die unter anderem in großen verlagen lektorieren, die zum open mike in berlin oder zum literarischen märz/leonce und lena preis (darmstadt) nominiert sind, bei luxbooks, parasitenpresse und hochroth verlag veröffentlichen, am deutschen literaturinstitut leipzig (dll) studieren usw. ist einzigartig im vergleich zu anderen foren. - das alte lyrikforum (siehe oben) wurde vom damaligen besitzer verkauft und kommerzialisiert. es gibt es heute noch und heißt nun: poetry.de. von dort (als der ausverkauf sich anbahnte) zog es die umtriebigsten schreiber fort, um eine neue bleibe zu gründen. alles sehr klandestin, via mund zu mund prop. naja. und dann kam es eben zu diesem forum hier. nimmt man lyfo und lifo zusammen gab es zwei autorInnentreffen, an welchen ich zwar selbst nicht teilnahm, an die ich mich aber erinnern kann. / ich finde, die userschaft von heute sollte das wissen. auch wenn es vielleicht alles nicht mehr eine so große rolle spielt. was ja auch gut so ist. alles hat seine zeit. dieses forum sollte sich selbstverständlich, wenn es das will, gerne wieder neu erfinden. - vivat!
Zuletzt geändert von Drehrassel am Mo 25 Nov, 2013 20:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Drehrassel
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 791
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 13:27
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon findefuchs » Sa 24 Aug, 2013 19:43


Wer, oder was bedroht in Deinen Augen die Einzigartigkeit und elitäre Rolle dieses Forums? Dass auch mal ein Schmarrn geschrieben wird? Sind wir so sensibel? Schafft nicht jeder den NC hier?Entschuldige, ich habe meine neuesten Publikationen daheim vergessen. Mir war nicht klar, dass ich sie mir als Eintrittskarte hätte um den Hals hängen müssen, zusammen mit meinen Lorbeeren. Die habe ich gestern in die Suppe. Gut so, denn sie wären hier sicher verwelkt, oder verfault, unter den Regengüssen, die Du verschauerst. Mir war nicht klar, dass Du offensichtlich die Aufsichtsinstanz bist für Qualitätsmanagement in diesem Forum.


Ich war schon immer skeptisch, wenn sich Eliten selbst als solche bezeichnen! Und noch etwas: "Wenn mancher Mann wüsste, wer manche Frau...!"...ne?




finde
Zuletzt geändert von findefuchs am Sa 24 Aug, 2013 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 20:53
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon Drehrassel » Sa 24 Aug, 2013 20:04


Oo

reg dich ab. mir gings nur darum, etwas aus der entstehungszeit und deren hintergründe dieses forums zu erzählen. scheinbar habe ich den punkt, dass sich hier ein paar gute autorInnen getummelt haben, für deinen geschmack, übertrieben. verstehe nur nicht, warum du dich davon so provoziert fühlst. - "qualitätsmanagement" stelle ich sicherlich keines dar. mir scheint eher, konsens der aktuell aktiven userschaft ist es, meine beiträge nicht zu mögen. was also willst du? im moment stellt ja deine haltung, ich sei ein "elitärer", der "grundsatzdiskussionen" führt, nur um zu stänkern, die mehrheitsmeinung. kann damit leben. sehe aber keinen grund, auch noch nachzutreten.
Zuletzt geändert von Drehrassel am Sa 24 Aug, 2013 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Drehrassel
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 791
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 13:27
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon knistern » Sa 24 Aug, 2013 21:45


Sorry,
hab ich hier etwas falsch verstanden - oder verstehe ich generell alles falsch?
Führen wir hier Eiertänze oder rituelle Verbalwettbewerbe auf? Wird man hier bewertet? Und geht es darum wer den Anderen am besten missverstehen kann? Ich zumindest will und werde hier gegen niemanden "antreten". Ich muss hier nix werden - ich bin schon was.
Ich für meinen Teil habe Freude am freundschaftlichen Diskurs, der eine andere Meinung wenn er sie auch nicht teilt - so doch zumindest gelten lässt.
Ich darf mich rühmen von Dr. Eugen Roth häufig, und das heftigst, gescholten worden zu sein. So war er nun mal. Er hat es auf den Punkt gebracht:

1. Ein Mensch, und das geschieht nicht selten
der selbst nichts gilt, lässt auch nichts gelten

2. Ein Mensch wollt immer recht behalten
so kams vom Haar- zum Schädelspalten

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen

Knistern
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 10:10
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon findefuchs » So 25 Aug, 2013 11:49


Drehrassel schreibt: "Mir scheint eher, konsens der aktuell aktiven userschaft ist es, meine beiträge nicht zu mögen."

Das erstaunt mich jetzt wirklich.Beleidigtes Leberwürstchen? Bislang habe ich Deine Kommentare mit viel Respekt gelesen und exakt "auf den Punkt getroffen" empfunden. Lediglich dieses neuerliche Elaborat hat mich geärgert, weil Du Dich damit kleiner gemacht hast, als Du bist, mit diesen unsinnigen Beschreibungen ehemaliger, besonders hervorragender UserInnen. Das kann ich nur so interpretieren, dass Du sagen möchtest, es gibt eben heutezutage keine guten User mehr hier im Forum. Darüber hinaus, stellst Du noch unterschwellig den Kontrast her zwischen den Damaligen, die dozieren, lekrorieren, studieren und den Usern hier, von denen Du anzunehmen scheint, sie würden sich fern davon bewegen. Diese anmaßende Beurteilung geht zu weit und ist Deiner eigentlich unwürdig. Du schreibst nicht unbedingt sehr massenkompatibel und ich merke oft, dass Du noch 'ne Schippe drauflegst in Deinen Kommentaren, nur um die unwürdige Userschaft unter Deine elitäre Palme zu treiben. Das ist sehr unfein, sehr dumm und zeugt einmal mehr davon, wie viele Defizite herausragende Wissenschaftler oft im sozialen Bereich aufweisen. Die Kombination aus bewundernswertem Fachwissen - was Du ohne Zweifel hast - PLUS Sozialkompetenz, ergibt heute und in Zukunft, die Basis einer erfüllten und erfüllenden Karriere, nicht Verachtung anderer Leute in maßloser Selbstüberschätzung. Damit kommst Du weit, aber nicht so weit, wie Du Dir vorstellst.

finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 20:53
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon cube » So 25 Aug, 2013 14:53


ach, wir Kleinbürger :-)

ist doch wenigstens interessant, zu sehen, wo dieses forum herkommt, was hier früher los war, und was die leude heute so machen. ist aber nicht das einzige deutsche schreibforum, von dem aus einige schreiber in die welt der etablierten printmedien gezogen sind. ich kenne da mindestens noch ein anderes, vielleicht sogar zwei, aber diese unterscheidung kommt mir ein wenig vor, wie die zwischen hoch- und unterhaltungsliteratur, also ich finde das nicht so bedeutend, es macht auch nicht größer, was jemand schreibt, obwohl es schon schön ist, seine texte gedruckt zu sehen.
Zuletzt geändert von cube am So 25 Aug, 2013 15:01, insgesamt 2-mal geändert.
cube
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 364
{ IMAGES }: 0
Registriert: So 14 Sep, 2008 09:31
Wohnort: Hamburg
Eigene Werke
 

Re: Rückzug von kokoschanell

Beitragvon rivus » So 25 Aug, 2013 17:46


hm .... ich falle grad aus einer lifoianischen wolke (ich war grad in halle an der schönen saale unterwegs)... also wir haben einen traum, hier ein forum aufzubauen und am leben zu erhalten, wo sich laien, literaturinteressierte, schreibende aller coleur begegnen und einander helfen sollen. hier sollen sich menschen als menschen gleichwertig begegnen, übrigens ganz im sinne von martin luther und martin luther king. hier soll keiner herab- oder heraufgekanzelt werden.


vg rivus


p.s.: ich lese erstmal die beiträge zu diesem faden und bitte beruhigt euch
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2940
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 
Vorherige

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron