Ihr könnt hier neue Mitglieder begrüßen oder euch vorstellen, wenn ihr neu im Forum seid.

vom Unzeitgemäßen

Beitragvon Anachronismus » Mi 07 Aug, 2013 00:30


Hallo allseits,

soeben hier registriert möchte ich nicht säumen, mich vorzustellen: Von Kindesbeinen an eifriger wenn auch eigenwilliger Leser und mittlerweile im Alter, wo die Gelenke mürrischer werden, das Verhalten steifer und die Augen schwächer, so dass die Zahl der zur Hand genommenen Bücher rückläufig ist, betrachte ich die Situation des Buchmarktes mit Sorge - und lasse mich auch in immer größeren Abständen durch's in den Buchhandlungen vorhandene Warenangebot verlocken, einen Titel auf gut Glück käuflich zu erwerben.
Allerdings haben sich in meiner Griffweite nicht wenige Bücher angesammelt, die mir im Laufe der Zeit wichtig gewesen sind, die meinen geistigen Horizont zu erweitern halfen und die ihrerseits Inspiration boten, auch die literarischen Vorlieben ihrer Autoren zu ergründen.
Die Beschäftigung mit BÜCHERN erscheint mir im Rückblick wie eine Kettenreaktion sich weckender Interessen, wenn man das Glück hat, "wesensnahe" Schriftsteller aus der Unmenge der am Markt vertretenen Autoren herauszupicken.
Meine literarischen Vorlieben umfassen Monographien/Biographien weniger bekannter Künstler und ebenso selten betrachteter Themen (wie Dokumentationen zu Tankstellen- und Kinoarchitektur etwa) - ich schätze aber auch den Nouveau Roman (das sind eher stark autobiographisch gefärbte Romane aus den 1950 und 60er Jahren), lautmalerische und experimentelle Literatur. Ich habe auch eine Schwäche für schreibende Flaneure, für absurdes Theater und bitter=satirische Schelmenromane…

Mal schauen, zu welchen dieser Themen sich hier Gespräche entspinnen lassen.
Anachronismus
Neu
Neu
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 06 Aug, 2013 23:57
Eigene Werke
 

Re: vom Unzeitgemäßen

Beitragvon rivus » Mi 07 Aug, 2013 06:53


hallo anachronsimus, herzlichst willkommen hier.


ja, vielleicht können wir das eine oder andere hier ausspinnen. ich muss gestehen, dass ich den begriff nouveau-roman noch nicht kannte - http://de.wikipedia.org/wiki/Nouveau_roman - wobei ich gerade als junger mensch allzu gern in balzac's bewunderswerten menschenzeichnungen eintauchte und mein gemüt in flaubert's geschichten flanierte...


lg rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: vom Unzeitgemäßen

Beitragvon findefuchs » Mi 07 Aug, 2013 08:42


Guten Morgen und willkommen.

Endlich noch eine Alternative zu Giraudoux, wenn ich "Anachronismus" höre. Prima! - und dass noch auch mal wieder jemand an Robbe-Grillet denkt, ist schon erfreulich...übrigens: "Autobiographisch" würde ich das nicht unbedingt nennen, wie "Nouveau Roman " geschrieben wurde. Frappierend war ja eher, dass die /der Protagonist/en/innen alles um sich herum, dazu sich selbst, rein subjektiv beurteilen "durfte/n", dass Objektivität, selbst wenn sie dem Leser durch andere Charaktere im Buch vermittelt wurde, bewusst vom Autor völlig ignoriert wurde. Das war eben das Neue - glaube ich zumindest - und dass es dann dem Leser oblag, seine Version der vermeintlichen Objektivität herauszulesen.


finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 19:53
Eigene Werke
 

Re: vom Unzeitgemäßen

Beitragvon rivus » Mi 07 Aug, 2013 09:48


vielen dank finde, ich folge gern deinen pfaderklärungen und habe untermalend & zum stillen von neugierden trailer zu giraudoux und robbe-grillet mal in der rubrik zuletzt gesehen eingefügt ...

lg rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Dankeschön

Beitragvon Anachronismus » Mi 07 Aug, 2013 10:04


rivus hat geschrieben:hallo anachronsimus, herzlichst willkommen hier.
Dankeschön für's Willkommenheißen - da möchte ich doch gleich mal einen kleineren Text verlinken, den ich vor wenigen Jahren gelesen habe, und der mich tief beeindruckt hat. (Vom Autor habe ich mich allerdings früh schon beeinflussen lassen, seinen Schriften (vor langer Zeit sind einige Taschenbücher bei Detebe erschienen, bevor deren Cheflektor seinen eigenen Verlag gründete, der nach rund 20 erfolgreicheren Jahren dann leider wieder vom Markt verschwunden ist) verdanke ich beispielsweise eine gewisse Vorliebe für die eigentümlichen Bücher Arno Schmidts, dessen Werk wiederum etliche literarische Anregungen bot.

Neben der Literatur allerdings beschäftigen mich Kunstbetrachtung und Museumswesen - wobei ich ähnlich wie im Buchhandel, wo oftmals nicht zu finden ist, wonach ich suche, auch in Museen bestimmte Themenfelder "brachliegen" wie etwa der Blick auf die Veränderungen der Sozial- und Mentalitätsgeschichte der Freizeitgestaltungen… manche Museen beschränken sich auf "Nostalgieschauen" oder Verklärungen des Lebens unserer Vorfahren. Bisweilen ist's ein Trauerspiel zu sehen, WAS öffentlich gezeigt wird und was im Magazinbestand vor den Blicken des Museumspublikums sorgsam verborgengehalten wird…
Anachronismus
Neu
Neu
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 06 Aug, 2013 23:57
Eigene Werke
 

Re: Allain Robbe-Grillet

Beitragvon Anachronismus » Mi 07 Aug, 2013 10:13


findefuchs hat geschrieben:[…] dass noch auch mal wieder jemand an Robbe-Grillet denkt, ist schon erfreulich […]
Offen gestanden ist's nicht Robbe-Grillet, an den ich hauptsächlich dachte. Auf den Gattungsbegriff bin ich zuerst bei Nathalie Sarraute gestoßen, auf die eigentliche Lektüreerfahrung jedoch lange zuvor schon (ohne zu wissen, dass es würde als Nouveau Roman von Rezensenten würde bezeichnet werden) bei Michel Butor.
Anachronismus
Neu
Neu
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 06 Aug, 2013 23:57
Eigene Werke
 

Re: vom Unzeitgemäßen

Beitragvon rivus » Mi 07 Aug, 2013 23:58


hab mal bei zuletzt gesehen trailer bezüglich nathalie sarraute & michel butor hineingesetzt
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: vom Unzeitgemäßen

Beitragvon rivus » Do 08 Aug, 2013 00:05


vielen dank fürs verlinken des kleinen textes.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php