Beschreibung von Natur und Umwelt

Passer montanus

Beitragvon Alcedo » Mi 04 Jan, 2017 14:21


Passer montanus


Ein weites Feld, ein weites Feld.
Alleen Maulbeerbäume,
die Asphaltstrasse mitten durch,

ein kleiner Schwarm von unten rechts,
das Bremspedal, ein leiser Schlag:
anhalten
Passer?aussteigen
Papasser? Passer?suchen:

dann las ich dich vom Kühlergrill
und Du, Passer, bliebst still.

.
.
Zuletzt geändert von Alcedo am Mi 04 Jan, 2017 14:42, insgesamt 8-mal geändert.
Alcedo
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 135
{ IMAGES }: 0
Registriert: Fr 31 Okt, 2008 09:27
Eigene Werke
 

Re: Passer montanus

Beitragvon rivus » Fr 31 Mär, 2017 11:06


hi alcedo,
so schnell kann es gehen. die gevatter zufall und spontanus und schon führt das anhalten, aussteigen, suchen zum vergängnis. das verhängnis des feldsperlings, ginge wohl nicht vonstatten, hätte der protagonist die blaudrossel erwischt, die mir ein lateinisches wörterbuch zum passer montanus auch anbietet, und zwar auch als hyacinthum bluebird, dann hätte unter umständen auch eine hyacinthe den kühlergrill zum bestandteil eines flowerautos werden lassen und den fahrer mehr für den pulk auf der landstraße sensibilisiert.

gern gelesen
gruß
rivus
Zuletzt geändert von rivus am Fr 31 Mär, 2017 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Passer montanus

Beitragvon findefuchs » Sa 01 Apr, 2017 13:40


Hi, der Zufall ist schon eine nicht zu unterschätzende Größe. - Hey, wenn auch mit Augenzwinkern geschrieben, könnten es nach rivus' Interpretations-Hinweis auf "Flower-Power" , die Grünen ja doch über den Berg schaffen!!


finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 19:53
Eigene Werke
 

Re: Passer montanus

Beitragvon Alcedo » Fr 14 Apr, 2017 14:08


hallo Rivus

auch bei Brehm hieß die Blaudrossel oder Blaumerle schon „Monticola“ mit wissenschaftlichem Namen. Passer wird für sie eigentlich nicht verwendet, es könnte sich um einen Druckfehler handeln. sie ist im übrigen ein Gebirgsvogel oder im Süden Bewohner felsiger Küsten und ist nicht im oben beschriebenen Biom anzutreffen.
Danke fürs nachschlagen im Wörterbuch.

Gruß
Alcedo

findefuchs hat geschrieben:Hi, der Zufall ist schon eine nicht zu unterschätzende Größe. - Hey, wenn auch mit Augenzwinkern geschrieben, könnten es nach rivus' Interpretations-Hinweis auf "Flower-Power" , die Grünen ja doch über den Berg schaffen!!


hallo Finder

ja, das ganze Leben ist eine Abfolge von Zufällen, wenn nicht gar seine Entstehung selbst.

aber eine gewagte Volte ist das, vom getroffenen Sperlingsvogel zum aktuellen politischen Wahlkampf (NRW?). da vermisse ich glatt den Bezug zum Topic.

Gruß
Alcedo
Alcedo
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 135
{ IMAGES }: 0
Registriert: Fr 31 Okt, 2008 09:27
Eigene Werke
 

Zurück zu Panoramen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php