Beschreibung von Natur und Umwelt

......

Beitragvon rivus » So 27 Okt, 2019 11:20


Was für ein verwunschener Herbst,
unter dem von uns gepflanzten Baum,
dem wir alles anvertrauten,
der tobenden Stürmen standhielt.
Du sagtest, er hat starke Wurzeln,
so wie wir;
sein Stamm, ein Atlas mit Rindenrelief,
seine Zweige werfen Blätter wie Noten ab,
der Oktober sammelt die Notenschlüssel,
er hält die Brandungswellen auf Abstand,
sie sollen nichts auslöschen,
ein ewig Mollton setzen.

ich zünde in tiefster Dunkelheit eine Kerze an,
ich kenne deine Worte, den Himmel über uns,
dein Grab;
die Unglückszeit, ein bösartiges Tick-Tack, der das Atmen verschlägt,
ein halbes Jahr dieselbe stille Geste, die nicht vergisst

(Ein Freund sagt, Verletzte schlagen um ihre Verletzungen;
es sei der Zeitgeist;
ich schlage ein Feldlager auf,
zeichne deine Liebesgesten,
träume von hellen Zeiten.)

A.S./ 25.102019
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2940
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Zurück zu Panoramen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron