Optimistische, fröhliche Gedichte

nebel/leben

Beitragvon tja_sager » Sa 31 Mär, 2012 10:49


die dunkeln fesseln
gesprengt
der eisige schauer
versengt

ob für wochen
tage
stunden
egal
schlicht überwunden

atem eingerenkt.
Zuletzt geändert von tja_sager am Sa 31 Mär, 2012 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
tja_sager
Neu
Neu
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 05 Dez, 2011 22:25
Eigene Werke
 

Re: nebel/leben

Beitragvon rivus » Do 12 Apr, 2012 23:54


hi tja_sager!

gott sei dank, gibt es wieder intercostales und extracostales leben. es klingt schaurig dieses, dein nebel/leben und erinnert mich ein wenig an finnischen, besonders dunklen waldnebel vor einer holzhütte. aber einem gelingt es das walddunkel zu sprengen, den eisigen dauerschauer zu entkommen. aber hier scheint auch ein kämpe am werk zu sein, der mit der gewissheit der vergänglichkeit schabernack treibt und sie schlicht für überwunden erklärt, jedenfalls für jeden moment, egal welcher dauer. steh bitte auf waldläufer ;)!

lg, rivus


p.s.: das ist eine sehr freisinnige interpretation; ich hoffe, du siehst es mir nach.
Zuletzt geändert von rivus am Mo 16 Apr, 2012 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Zurück zu Lichtblicke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php