Seite 1 von 1

Der Tischdecker

BeitragVerfasst: Di 01 Nov, 2016 21:15
von nachbarsgarten
Ich habe Hunger nach dem Leben
und Appetit auf die Sehnsucht.
Wenn ich atme, spüre ich den trockenen Speichel der Monotonie in mir.
Es langweilt mich ein spärlich gedecktes Alltagsmahl.
Lad mich ein, mein Herz.
Lab mich an deinem mit Träumen gedeckten Tisch.

Re: Der Tischdecker

BeitragVerfasst: Mi 11 Apr, 2018 10:16
von junkhanswolfgan
Das Gedicht ist wirklich toll geschrieben! Ich finde es so schön, wie du die Gefühle beschreibst. Die Gefühle werden durch deine Beschreibung wirklich vorstellbar.

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php