Pessimistische Lyrik

Vom Ende

Beitragvon Sagahock » Sa 12 Dez, 2009 21:25


Lass mich den Zahn der Zeit bezwingen
statt ihm lass mich den Tod dir bringen

ich will allein die Falten sehen
die auch in deinem Schädel stehen

die Furchen, die der Tag dir bringt
wo Leid der and'ren dich erringt

Vergeltungsschwur der alten Zeit
er wartet auf die Ewigkeit

so will ich dein Verderben sein
lass’ dich auf tiefe Wasser ein

und wenn das Lied des Endes klingt
der Weltenrat vom Tode singt

dann beuge ich mich über mich
und lache, weil getötet ich
Lebensmotto:
"Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit." - Ralph Waldo Emerson
Sagahock
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 12 Dez, 2009 21:05
Eigene Werke
 

Re: Vom Ende

Beitragvon Duke White » Di 15 Dez, 2009 21:16


Insgesamt, ein schönes Gedicht. Durch seine Eleganz recht anschmiegsam, durch seinen (etwas bemüht wikenden) Hass recht abstossend. Ich mag abstossendes.

[quote="Sagahock":3frx17ot]Lass mich den Zahn der Zeit bezwingen
statt ihm lass mich den Tod dir bringen[/quote]

Der Zahn der Zeit find ich etwas merkwürdig ausgewählt.
Jedenfalls beim ersten lesen gefiel mir die Formulierung nicht, weil sie etwas zu...ja, eben bemüht wirkte.
Im ganzen Kontext dafür umso angenehmer.

[quote="Sagahock":3frx17ot]
ich will allein die Falten sehen
die auch in deinem Schädel stehen


die Furchen, die der Tag dir bringt
wo Leid der and'ren dich erringt[/quote]

Wunderbar! Einfache Reime, dennoch eine starke Kraft die herauszulesen ist.
Furchen die der Tag bringt halte ich für ein gelungenes Bild.

[quote="Sagahock":3frx17ot]
das Leid, dass dich erklimmen mag
es wartet auf den jüngsten Tag[/quote]

Etwas zu platt. Der jüngste Tag ist ein uralter Hut. Ich weiss, das ganze Gedicht ist in dieser Art konzipiert, man hätte vielleicht dennoch was anderes finden können.
Die Strophe ist nicht zwingend notwendig da man gerade durch Strophe 1 von Mordgedanken weiss, das reicht mir als Leser.

[quote="Sagahock":3frx17ot]
so lass mich dir Verderben sein
der Brunnen wäscht mein Leben rein[/quote]

Der Brunnen lässt mich etwas fragend zurück. Könntest vielleicht noch etwas drauf eingehen was du meintest.

[quote="Sagahock":3frx17ot]
und wenn das Lied des Endes klingt
der Weltenrat vom Tode singt

dann beuge ich mich über mich
und lache, weil getötet ich [/quote]

Ja, tolle Wendung, die ich so nicht mehr erwartet hätte.
Ich dachte das ganze fährt sich wie eine Sackgasse zu.
So gefällt mir es.
Du liesst gerade Maria Stuart.
Ich finde, etwas Schiller kann ich wirklich herauslesen.
Aber am meisten Baudelaire.
Könnte sich für dich lohnen wenn du ihn noch nicht kennst.
Sehr gerne gelesen.
It's four in the morning, the end of December
I'm writing you now just to see if you're better
New York is cold, but I like where I'm living
There's music on Clinton Street all through the evening.
Duke White
Neu
Neu
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 09 Jun, 2009 22:10
Eigene Werke
 

Re: Vom Ende

Beitragvon Sagahock » Di 15 Dez, 2009 22:31


Wow danke =)
Ah weißt du beim Brunnen musste ich an Sprünge von Brücken etc. denken ;-)
Zum Rest muss ich mich morgen Nachmittag in Ruhe hinsetzen und nochmal drüberarbeiten ... vielleicht fallen mir hier und da noch treffendere Worte ein ;-)
Danke fürs Kommentieren ;-)
Lg Saga


--- €: So jetzt ist es abgeändert =) Ich hoffe es gefällt (noch) ;)
Lebensmotto:
"Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit." - Ralph Waldo Emerson
Sagahock
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 12 Dez, 2009 21:05
Eigene Werke
 

Re: Vom Ende

Beitragvon Duke White » Mi 16 Dez, 2009 22:48


Die Änderung gefällt mir ausgesprochen gut.
Tiefe Wasser ist weitaus besser als "Brunnen".
Wirklich sehr schön.
It's four in the morning, the end of December
I'm writing you now just to see if you're better
New York is cold, but I like where I'm living
There's music on Clinton Street all through the evening.
Duke White
Neu
Neu
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 09 Jun, 2009 22:10
Eigene Werke
 

Re: Vom Ende

Beitragvon Sagahock » Do 17 Dez, 2009 14:46


Danke für deine Anregungen und deinen Kommentar, freut mich wenn es dir jetzt gefällt :)
Lg Saga
Lebensmotto:
"Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit." - Ralph Waldo Emerson
Sagahock
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 12 Dez, 2009 21:05
Eigene Werke
 

Zurück zu Schwarzlicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php