Pessimistische Lyrik

Re: rabenträume 3

Beitragvon Perry » Sa 01 Sep, 2012 23:21


Hallo rivus,
starke Bilder, die ich allerdings nur schwer unter "Rabenträume" einordnen kann (zu wenig Mystik). ;)
Inhaltlich lese ich Drogenprobleme (nadel setzte), etwas Religiöses (dreckig war die seele) und Politisches (marxschein).
Womit ich nichts anfangen kann ist "menschenskind ... das gesicht war kind", wegen der unnötigen Wiederholung und des konstruiert wirkenden Ausdrucks.
Insgesamt wirkt der Text auf mich etwas überfrachtet, auch weil den einzelnen Facetten, für mich, zu wenig Ausdruck verliehen wird.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon rivus » So 02 Sep, 2012 17:34


hi perry,
danke fürs komm! ich überdenke zugleich menschenskind, es war eine spontane assoziation zu ditte menschenkind von martin andersen nexø. ich arbeite dran ...

welche stellen sind für dich überfrachtet?

lg, rivus

Zuletzt geändert von rivus am So 02 Sep, 2012 18:13, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon Perry » So 23 Sep, 2012 14:16


Hallo rivus,
mit überfrachtet meine ich, dass zuviel Themen (Drogen, Politik, Religion und Kriegs(verletzung) auftauchten. Den Bezug zu "Martin Andersen Werk "Pelle der Eroberer"dürften vermutlich nicht viele ohne Hilfe erkennen.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon rivus » So 23 Sep, 2012 19:13


hi perry,
ich habe die namen bewusst hineingenommen, obwohl sich die lyrgeschichte auf ein tatsächliches, auch inhaltlich fast ähnliches ereignis bezieht. pelle und ditte stehen für mich als heutige typen, die die welt auf die art von pelle und ditte meistern wollen und daran auf diese hier geschilderte weise in einer nachddr scheitern ... wie kann ich denn die scheinbare überfrachtung herausnehmen und lindern, wo doch gerade durch diese überfrachtende verdichtung die tragik des gewohnten und folgerichtigen scheiterns für mich zum ausdruck kommt ... vielleicht sollte ich zeitgemäßere namen wählen?

lg rivus
Zuletzt geändert von rivus am So 23 Sep, 2012 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon Perry » So 23 Sep, 2012 20:04


Hallo rivus,

ich versuch mal eine Version, ohne natürlich deinen inhaltlichen Antrieb mitdenken zu können:


als ditte nach pelle suchte
man dir eine andre nadel setzte
tauschten wir deinen platz

mensch troll dich zur tonne
dreckig war der fraß
dreckig die seele
nur das gesicht war kind

als die anderen vor dir ausspuckten
dich zu boden prügelten
wischten wir dein blut ab

deine klamotten waren schon aufgeteilt
blau war der marxschein
blau war dein stumpf
ohne die interimsprothese

LG
Perry
Zuletzt geändert von Perry am So 23 Sep, 2012 20:08, insgesamt 2-mal geändert.
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon rivus » So 23 Sep, 2012 22:14


hi perry,
danke für deinen versuch. ich schau mal, was ich verwenden kann, denn diese geschichte ging mir ziemlich nah ins innen und auch wieder raus.


lg rivus
Zuletzt geändert von rivus am So 23 Sep, 2012 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon rivus » Mo 24 Sep, 2012 06:23


hi perry nochmal,
so in etwa? was meinen die anderen lifoianer dazu? soll ich vielleicht die geschichte verlängern?


lg rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon struktur-los » Do 27 Sep, 2012 21:53


Hi Rivus,

dein Gedicht ist sehr ausdrucksstark und wirkt sehr authentisch, spricht mich inhaltlich an. Von der Struktur her gefällt mir die neue Version besser - weiß nicht warum, aber sie wirkt weicher. Dadurch entsteht eine Verbindung zwischen Lyr_Ich und Lyr_Du, die zuvor nicht spürbar war - wobei ich mir nicht sicher bin, ob es sich hierbei tatsächlich um mehr als eine Person handelt.

Ob eine Verlängerung der Geschichte dem Gedicht gut tun würde weiß ich nicht, mich würde sie jedoch interessieren.

Liebe Grüße
strukti
Benutzeravatar
struktur-los
rang-los
Administrator
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 31 Jul, 2010 15:48
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon rivus » Do 27 Sep, 2012 22:50


hi strukti,
ja, der veränderte text wirkt beim lesen wirklich weicher. es sind auf jeden fall pelle und ditte im spiel ;)!


lg, rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: rabenträume 3

Beitragvon struktur-los » Do 27 Sep, 2012 22:57


... interessant, Danke dir, Rivus! ; )
Benutzeravatar
struktur-los
rang-los
Administrator
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 31 Jul, 2010 15:48
Eigene Werke
 

Zurück zu Schwarzlicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php