Pessimistische Lyrik

novemberhäuser

Beitragvon Perry » Fr 30 Nov, 2012 17:44


jahrüber gehen viele
ein und aus
nur im spätherbst bleiben
türen zu liegt stille
im abgezogenen

gestern noch sammler
mit großen augen
halten jetzt
fensterhöhlen ausschau
nach heimkehrenden

wie damals
als kühne seefahrer
an der küste wohnten
zuviele draußen
auf dem meer blieben
Zuletzt geändert von Perry am Fr 30 Nov, 2012 17:50, insgesamt 7-mal geändert.
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: novemberhäuser

Beitragvon KrachKaff » Sa 12 Jan, 2013 20:28


perry klasse, vor ein paar tagen kam eine mobby dick doku auf arte, sehr sehenswert, ich falte oft schiffe ... eine meiner hauptbeschäftigungen zum stressabbau ... der alte man blickt durch ... wie immer ein kompliment ...
Worte wo Worte fehlen: stirb Flenders
Benutzeravatar
KrachKaff
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 20:17
Wohnort: KrachKaff
Eigene Werke
 

Re: novemberhäuser

Beitragvon Perry » So 13 Jan, 2013 19:18


Hallo KrachKaff,
danke dass Du den Text aus dem trüben November in den (im Moment) klaren Januar gehievt hast.
Schiffe falten und Moby Dick führen mein Denken zurück in die Kindheit mit ihrem abenteuerlichen Spiel, wie es auch der Text stellenweise tut.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Zurück zu Schwarzlicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php