Humor und Satire

die zeichensprache

Beitragvon Perry » Mo 30 Jul, 2012 20:51


der beachvolleyballerinnen ist nicht schwer
wenn man sich statt des knappen höschens
einen flugzeugeinweiser ohne flaggen vorstellt

so sind ausgestreckte finger hinterm rücken
keine einladung zu einem techtelmechtel
sondern hinweis auf einen abwehrblock

problematisch wird es dagegen bei der faust
weil auch eine weiblich geballte gebärde
bedrohlich rüberkommen kann – au backe
Zuletzt geändert von Perry am Mo 30 Jul, 2012 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1187
Registriert: Do 20 Nov, 2008 15:29
Eigene Werke
 

Re: die zeichensprache

Beitragvon KrachKaff » Mo 30 Jul, 2012 21:31


hallo perry,

ernsthaft stellt sich mir da doch die frage, was will der dichter uns damit nun wieder sagen.
vor kurzem ist ein junge von manchaster nach rom geflogen ohne eine bordcard zu besitzen und das ganze dann auch noch direkt vor den olympischen spielen.
wer will sich in diesem text wie gebärden und warum. was wird verteidigt
interessant und mehr als interpretationsfreiräumig.

viele grüße KrachKaff.
Zuletzt geändert von KrachKaff am Mo 30 Jul, 2012 21:33, insgesamt 3-mal geändert.
Worte wo Worte fehlen: stirb Flenders
Benutzeravatar
KrachKaff
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 21:17
Wohnort: KrachKaff
Eigene Werke
 

Re: die zeichensprache

Beitragvon Perry » Mo 27 Aug, 2012 11:47


Hallo Krachkaff,
urlaubsbedingt spät aber doch hier meine Antwort. ;)
Es ist schon verwunderlich, dass die Damen knapp bekleidet spielen müssen und die Herren nicht. Männlicher Voyeurismus und Werbeeinnahmen spielen da wohl eine größere Rolle als sportliche Aspekte.
Mittlerweile wurden die Bekleidungsvorschriften etwas gelockert.
Ansonsten ist es nur eine vergleichende Bildsprache.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1187
Registriert: Do 20 Nov, 2008 15:29
Eigene Werke
 

Re: die zeichensprache

Beitragvon El Machiko » Fr 14 Sep, 2012 00:56


Also ein Gedicht über eine Stopfmaschine.
Hab ich auch noch nicht gesehn. Gute arbeit!
Diese Werbung können sie in einer Sekunde wegklicken:

Apollinaris

Damit das klar ist!
El Machiko
Bundespresident
Etabliert
 
Beiträge: 152
Registriert: Di 27 Sep, 2011 00:03
Eigene Werke
 

Re: die zeichensprache

Beitragvon Perry » Fr 14 Sep, 2012 10:54


Hallo El Machino,
mit solchen diffamierenden Begriffen wäre ich vorsichtig, da könnte es schnell eine auf die Backe geben. ;)
Auch wenn ich es anders gemeint hatte, trotzdem Danke für die "gute Arbeit."
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1187
Registriert: Do 20 Nov, 2008 15:29
Eigene Werke
 

Zurück zu Wundertüte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron