Seite 1 von 1

rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: Di 10 Dez, 2013 21:05
von Perry
den daumen hoch bemerkte ich
zu spät dass die mitfahrgelegenheit
ein raumschiff war eingepfercht
zwischen armaturen und antrieben
gings steil aufwärts die welt sackte
unter mir weg der mond wanderte
ins blickfeld wuchs überdimensional

vergessen den halteknopf zu drücken
flog ich quer durchs sonnensystem
um lichtgeschwind fern zu reisen
als anhalter standen rote riesen
und weiße zwerge am rand der milch
straße an deren ende wars gar
ein schwarzes loch in das ich fiel

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: Do 12 Dez, 2013 10:31
von kokoschanell
ich sehe hier eine metaphorik, lieber perry. ein mensch, der sich mitreissen ließ, seine pläne zu hoch gesponnnen hat, ins raumschiff der träume einstieg und dann unsanft irgendwann auf den boden der tatsachen zurückgeholt wurde.
lg von koko

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: Do 12 Dez, 2013 15:21
von Perry
Hallo Koko,
so ist es, manchmal begeben wir uns auf Reisen, bei denen viele Verlockungen warten mitgenommen zu werden.
Auf den Boden der Tatsachen angekommen stellen wir fest, das sich nicht alle Träume verwirklichen lassen.
Was an sich aber nicht schlimm ist, denn auch mit gestutzten Flügeln kann man ein Stück weit schweben. ;)
Danke fürs Reinspüren und LG
Perry

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: So 26 Nov, 2017 07:39
von IlseAichinger
Zwerge machen explosive Steller-Paaregionen bei Red Giants und Wahey Bei den neuen Studienindikatoren können Sternenexplosionen verschiedene Arten von ...

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: So 26 Nov, 2017 22:19
von Perry
danke fürs Kommentieren, auch wenn ich deinem "Juche" nicht folgen kann.
LG
Perry

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: Di 02 Jan, 2018 01:23
von rivus
hallo perry,
rote riesen, weiße zwerge. schwarze löcher. stoff für eine triologie. stanislaw lem kommt mir in den sinn und es gibt soviele expeditionen mit hochtechnisierten wägelchen, die mit feinster technik ausgestattet sind, und uns schon so viele bilder von unseren planeten senden konnten. aber ja, wenn wir unseren heimatplaneten verlassen und in den weiten des weltalls unsere fußstapfen setzen, kann es ungemütlich werden. am ende auf ein schwarzes loch zu treffen, kann auch bedeuten, dass die gesamte erde geschluckt wird. die kräfte sollen so enorm sein, dass die erde jede form verlieren würde, wenn sie eingesogen wird. sie soll nicht mehr hinausgelangen, obwohl in vielen sci-fi-serien genau das gelingt.

wer weiß,was uns noch erwartet, wenn wir uns mit unseren noch bescheidenen möglichkeiten ins außerplanetare hinauswagen.

danke für deine zeilen
rivus

Re: rote riesen und weiße zwerge

BeitragVerfasst: Di 02 Jan, 2018 11:28
von Perry
Hallo rivus,
freut mich, dass Du diesen ins Weltall projezierten Absturz der albtraumartigen Sorte noch einmal aufgegriffen hast. ;)
Das neue Jahr eignet sich gut für Vorsätze, keine falschen Mitfahrgelegenheiten zu nutzen.
Danke fürs detailierte Reflektieren und LG
Perry

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php