Für alle Gedichte, die zwischenmenschliche Beziehungen behandeln - mit Ausnahme der Liebeslyrik

blade dance (schleiertanz)

Beitragvon ♥Aimee♥ » Di 27 Nov, 2012 12:38


ich fechte mit kunst
und großer eleganz
mit talwars klinge
beginnt der schleiertanz

im weißen sarikleid
beweg ich mich grazil
und drehe mich im kreis
mit stolzestem gefühl

den icily stahl
ich schwing ihn herbei
berühr sanft das tuch
und teil es entzwei

das publikum staunt
im rausch tobt es laut
ich bin so couragiert
wie eine kriegerbraut
+
Zuletzt geändert von ♥Aimee♥ am Fr 22 Feb, 2013 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
♥Aimee♥
Neu
Neu
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 27 Nov, 2012 12:23
Eigene Werke
 

Re: blade dance (schleiertanz)

Beitragvon kokoschanell » So 16 Dez, 2012 19:57


hi aimee,

ich bin da zwei geteilt,
der aufreizende und mondäne schleiertanz, in dem sich die tänzerin wohl exponiert und gut fühlt einerseits - ich mag orientalische tänze...

andrerseits die wertung der tänzerin selbst , sich als majestätisch zu bezeichnen, geht mir etwas quer runter.
ist es doch nur show.. nur eine show für publikum

insofern weiß ich nicht genau, was das gedicht mir sagen soll.
soll ich als publikum die show bewundern oder etwa die gefühle der tänzerin?
zu oft schon fordert man ihm leben, macht anzubeten.
also...
hinterlässt mich ratlos
lg von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Zurück zu Zwischenmenschliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php