Für alle Gedichte, die zwischenmenschliche Beziehungen behandeln - mit Ausnahme der Liebeslyrik

Eremit

Beitragvon vakuum » Mo 17 Aug, 2015 15:03


Eremit

Bin alt genug und weiß genau
Was mich erwartet vor der Tür
Verkriech‘ mich hier im sich’ren Bau
Brauch‘ meine Ruh – bleib ganz bei mir

So wenige, die ähnlich denken
Die meine hehren Ziele teilen
Mag mich für and’re nicht verrenken
Nur ungern in der Horde weilen

Ich steh‘ ganz oben im Zenit
Bild‘ ich mir schon seit Jahren ein
Kaum einer hält noch mit mir Schritt
Doch kann dies nicht auch Dünkel sein?

Am Gipfel herrscht die Einsamkeit
Tief in der Seele nagen Zweifel
Viel schöner wär’s hier doch zu zweit
Jag‘ meinen Stolz ab heut zum Teufel

Denn wer als wahrer Freigeist lebt
Der blickt herab auf andre nicht
Bewertet voll Bescheidenheit
Das eig’ne Tun aus deren Sicht.


Anmerkung: Muss ich die Ironie bzw. das Augenzwinkern erwähnen, mit der/dem das hier geschrieben ist? Andere straff zu beurteilen von vermeintlich hoher Warte aus findet zu oft statt - und zeugt selten von Talent, sondern eher von einem Knick in der Optik.
Zuletzt geändert von vakuum am Di 18 Aug, 2015 14:04, insgesamt 7-mal geändert.
"Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe." Lao-tse
vakuum
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 06 Aug, 2015 17:31
Eigene Werke
 

Re: Eremit

Beitragvon rivus » Di 20 Okt, 2015 21:26


hallo vakuum,
ich finde deinen eremit erst jetzt, zu sehr ist er schon als freier geist allem hier enteilt ;) ... ich hätte nie gedacht, dass ein eremit einem vergleich mit einem narziss nicht zu scheuen braucht. doch wie du hier so schön beschreibst, ist er doch noch in der lage, ein gefühl von einsamkeit zu entwickeln, das ihm befähigt vom eremitischen olymp wieder herabzusteigen und sich andren wieder auf augenhöhe und mit empathie zuzuwenden.


schmunzelnd gelesen
rivus
Zuletzt geändert von rivus am Di 20 Okt, 2015 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Eremit

Beitragvon vakuum » Mi 21 Okt, 2015 09:03


hey rivus,
ja, du hast den schalk, der schon in der überschrift sitzt, ganz erfasst: ein eremit wäre ein eher frommer, braver mensch, von dem man geistige weisheit, aber nicht überheblichkeit erwarten würde. touché.
lg vakuum
"Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe." Lao-tse
vakuum
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 06 Aug, 2015 17:31
Eigene Werke
 

Zurück zu Zwischenmenschliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php