Alle Gedichte, die in keine andere Kategorie passen

Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon lavite-machine » Sa 22 Jun, 2013 20:09


Und es gibt sie doch:

Die Sinnsucher.

Manchmal sieht man sie.

Sitzen an der Bar. Und trinken Jackie.

Der gute alte Jack. Der bleibt.

Sitzen immer ganz außen.

Am Ende der Theke. Und nah zur Tür.

Rechts zur Flasche. Und links ins Leere.

Den Kopf gestützt. Einseitig.

Schauen lange ins Glas - bevor sie trinken:

Ja, es ist eben nur der Jack. Der bleibt.

Und der Jim vielleicht. Der gute alte Jim.

Man kann sie an den Augen erkennen.

Wenn Jack und Jim sie noch nicht gestohlen haben:

Der Blick. Der bleibt.
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon rivus » Di 25 Jun, 2013 10:10


hi lavite-machine,
legitime blickwinkel. ganz und gar versinnlichte. mit möglichkeitssinn, wenn man mit dem rücken zur welt, die welt betrachtet. mit wirklichkeitsinn, wenn man ihnen begegnet, sieht man möglicherweise eine welt mit sinn. so sitzend, kann man noch mehr sehen, auch wenn jackie, die eingebildete jackie oder vielleicht die wirkliche jackie, schon längst weg sind. // die außenpostion begünstigt den blickwinkel und die reichweiten. horror vacui und jack londons john barleycorn, man kann beides haben und dennoch unversehrt in der zwischenwelt bleiben. ja, wenn da nicht noch der gute alte jack, noch andre blicke riskieren würde. immerhin, auch wenn jack und jim oder vielmehr jim und jack, erzdiebe wären und die lichten und auch die andren blicke gestohlen hätten, wäre da noch dieser eine blick, der keine wärtigkeiten scheut und mit dem zeitlosen blick alle sinne festhielte, auf einer uralten postkarte oder vielmehr doch eher in einem digitalisierten, fein bewahrten außen und innen, mit dem nabel zur welt, wie sie hätte auch sein können ...


vg

rivus
Zuletzt geändert von rivus am Di 25 Jun, 2013 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon Perry » Do 27 Jun, 2013 21:09


Hallo lavite,
ich lese es weniger intellektuell, als rivus. ;)
Jackie bzw. Jack (Daniels) und Jim (Beam) sind für mich Personifizierungen der Whiskeysorten.
Dass man an der Theke vortrefflich über Gott und die Welt sinnieren kann, ist unbestritten, doch vernebelt der Alkohol leicht den Blick auf die Realität.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon wilma » Fr 28 Jun, 2013 11:09


Hi :)
Mit dem Rücken zur Welt heißt für mich: 'kannst mich mal a.A. lecken, 'Welt' '. Klar, hier sind die Schnapssorten personalisiert, ersetzen menschliche Nähe wahrscheinlich, oder Freunde, und auch Freude. Das Bild hab ich auch schon so gesehen: der Blick ins Glas, lange, versunken, der Schluck, der Gesichtsausdruck, als habe man gerade ganz wichtig-tiefe Gedanken zu denken ... Beim Aufstehen und Gang zur Toilette diese weitreichend raumfüllenden Bewegungen ;) - ein wenig Rempeln, sich irgendwie zum Klo bewegen ... später hinaus aus so einem Etablissement, vor der Tür fast kotzen, ein Blick wie ein Dackel, die Beinmuskulatur - der ganze Gangapparat in Schwäche und Unordnung ... ja, stimmt ...
Ich finde das einen gut beobachteten Ausschnitt des Verhaltens vereinsamter Alkoholiker in deren 'Tränke'.
Fein. Könnte ruhig noch etwas länger dauern oder 'begleiten' :)
Gruß,
W.
Nichts ist weniger ergründbar als die Komplexität und der Facettenreichtum zwischenmenschlicher Beziehungen - und seien es Liebesbeziehungen
wilma
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 16 Mär, 2013 19:37
Wohnort: Spreeathen
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon lavite-machine » Di 16 Jul, 2013 16:05


Danke an der Stelle für die verschiedenen Sichtweisen, Eindrücke, Bilder...
Ja, ein Ausschnitt, eine Atmosphäre, ein Stück eingefangen -
Mit dem Rücken zur Welt - dahinter kann eine innere Überzeugung, eine "Haltung" sein, wenn auch quasi in Jack und Jim ertränkt. Doch: Der Blick. Der bleibt. Das Suchende, der suchende Blick, ist nicht zu ertränken.
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon rivus » Mi 17 Jul, 2013 08:31


hi lavite-machine,
ja, das suchende. es lebe in uns, wie es auch in hannes waders liedtext anklingt ... "vielleicht sind wir menschen geboren, um zu suchen bis zum schluß...". in uns lebe nicht nur der suchende blick, sondern auch die eroberung von welt, ganz im sinne von nexø's"pelle der eroberer" können wir nur so wirklich in der welt sein und an unsrem eigenen glück glauben und bauen ...


ergänzend

lg rivus
Zuletzt geändert von rivus am Mi 17 Jul, 2013 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2897
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon lavite-machine » Mi 17 Jul, 2013 09:43


Hi rivus,

lieben Dank für die Ergänzung bzw. den Hinweis, werde mir den "Eroberer" sicher mal aneignen; gefällt mir, was ich eben im Internet darüber gelesen habe...

Liebe Grüße

lavite-machine
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon cube » Do 18 Jul, 2013 09:59


hi lavite-machine,

gut gesetzt und unprätentiös, wie es dem inhalt gut zu gesicht steht, denke ich. passt alles.

cube
cube
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 364
{ IMAGES }: 0
Registriert: So 14 Sep, 2008 08:31
Wohnort: Hamburg
Eigene Werke
 

Re: Jack und Jim - Mit dem Rücken zur Welt

Beitragvon findefuchs » Do 18 Jul, 2013 20:08


Hi,

für mich enthält Dein Text das, was das Wort "intellegere" ursprünglich vollumfänglich bedeutete, bevor der "Intelligenz" in unserem Wertesystem, mehr und mehr die emotionale Komponente genommen und weggeschliffen wurde. Doch nur die macht sie beständig.


finde
Als ich des Suchens müde wurde, erlernte ich das Finden.
Friedrich Nietzsche
findefuchs
Mensch
Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 18 Jul, 2013 19:53
Eigene Werke
 

Zurück zu Strandgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php