Alle Gedichte, die in keine andere Kategorie passen

auf sonne folgt regen

Beitragvon Perry » Mo 12 Mai, 2014 21:39


lag‘s am
zu heißen frühjahr
dass osterglocken
ihre blüten hängen ließen
den einsatz im konzert
der botanischen heilsarmee
verpassten

tonale dissonanzen
hingen in den sträuchern
bis eine flut das land
unter wasser setzte
noah rettete die tiere
uns blieb der glaube
an die vierzig tage
Zuletzt geändert von Perry am Di 13 Mai, 2014 10:40, insgesamt 2-mal geändert.
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Re: auf sonne folgt regen

Beitragvon knistern » Di 13 Mai, 2014 08:00


Hoch den Kopf und anders ´rum
der Titel ist seitenverkehrt
trüb sind die Wörter und sie klingen
so arg pessimismusbeschwert

Wie freut sich der Acker
grün glänzen die Wiesen
lässt sie ein rettendes Schicksal
endlich vom Himmel begießen

Wie Musik klingen die Tropfen
perlen im Busche von Blatt zu Blatt
köstlich und frei auf atmet die Erde
weil sie wieder zu geben hat

L.G. Knistern
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung von Menschen die die Welt nie angeschaut haben - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
knistern
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 119
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 09:10
Eigene Werke
 

Re: auf sonne folgt regen

Beitragvon Perry » Di 13 Mai, 2014 13:36


Hallo Knistern,
die Natur freut sich immer über "himmlisches begießen", vor allem in trockenen Zeiten. ;)
Danke fürs lyrische Reflektieren.
LG
Perry
Perry
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 20 Nov, 2008 14:29
Eigene Werke
 

Zurück zu Strandgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php