Die Gewinnertexte des "Gedichte des Monats"-Wettbewerbs werden hierher verschoben.

200er

Beitragvon Rando Reinhardt » Do 27 Aug, 2009 16:56


Als ich auf den 200er
in Richtung Linden wartete
und so dastand
und an meiner Zigarette zog
sah ich eine Taube vor mir
die zerfetzt im Rinnstein lag
das ganze Geschlinge hing raus
und sie gab ein letztes trauriges Flattern
ein letztes spastisches Zucken
von sich
und der Bus fuhr vor
und endgültig
über den Motherfucker rüber
und ich schnippte die Kippe weg
und stieg ein

als ich bei McBurger
auf der Limmerstraße saß
und ´ne Fritte in Mayo dippte
und sie mir in den Mund schob
dachte ich nicht mehr
an das Frikassee
von vorhin
sondern nur noch
an den Tartarin von Tarascon
und wie er des Nachts
in der Wüste von Algerien
einen Löwen schießen wollte
aber nur einen Esel
im Vorgarten einer alten Dame
abknallte
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis
(Hunter S. Thompson)
Rando Reinhardt
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 07 Okt, 2008 13:11
Eigene Werke
 

Re: 200er

Beitragvon rivus » So 27 Sep, 2009 13:01


hey rando (benka), gutes dingens.

lg, rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: 200er

Beitragvon Garfield » Mo 28 Sep, 2009 22:30


Als Gedicht des Monats August in den Siegerbereich verschoben
Kurz, er bewies eine Geduld, vor der die hölzern-gleichmütige Geduld des Deutschen, die ja auf dessen langsamer, träger Blutzirkulation beruht, einfach gar nichts ist.
Gogol - Die Toten Seelen
Benutzeravatar
Garfield
Graf Lied
Urgestein
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 25 Sep, 2010 18:09
Wohnort: Berlin
Eigene Werke
 

Zurück zu Gedichte des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php