Vertonungen eurer Werke

Zitrusfalter

Beitragvon GlasaugeBill » Di 11 Okt, 2011 22:45


Hallo. Hier etwas kurzes von mir.

Zitrusfalter





Glasauge

Für diesen Beitrag hat der Autor GlasaugeBill Empfehlungen bekommen
Anna Lyse (Mi 12 Okt, 2011 18:43)
Benutzeravatar
GlasaugeBill
Manchmal lesend
Etabliert
 
Beiträge: 152
Registriert: Mi 24 Sep, 2008 22:04
Eigene Werke
 

Re: Zitrusfalter

Beitragvon rivus » Mi 12 Okt, 2011 18:10


räusp,
: eine feine melancholie rahmt etwas wärtiges, sehr bezügliches, anfang und ende fangen die zeit ein und nehmen sie mit und transportieren sie auf diese weise ins sphärische. ein zitronenfalter souffliert auf eindringliche weise, eine geschichte, die auch die unsre sein könnte. er wärtigt sie, während wir das wärtige ziehen lassen müssen. die protagonistin realisiert im aufspüren des archivischen alles sehr bewusst, schämt sich für ihr inzwischen verweilen und eingerichtet sein und sucht noch einmal einen andren blickwinkel, der sich aus fernen und nahen kaffeespuren annähert, verlorene assoziationen auffaltet, uns gar wundersam das vergängliche sehr lebendig für einen augenblick in einem ahornblatt metaphorisiert, dass man meinen könnte, der citrusfalter habe für uns extra ein andres farbblatt ausgespielt, um uns in den herbst zu locken.

gern hineingehör!

grüßle rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Zitrusfalter

Beitragvon Anna Lyse » Mi 12 Okt, 2011 18:42


hallo glasauge,

schön gemacht. auch mit der musik, gefällt mir gut! ich mag auch deine stimme, erinnert mich an schwimmen. vielleicht ein wenig an wasser obwohl das ja gar nicht so vorkommt. ich konnte mir alles lebhaft vorstellen. eine gewisse melancholie schwang immer mit, das fand hier besonders treffend.

mal was anderes, hast du den text schonmal ungesprochen eingestellt? weil mir kommt der titel so bekannt vor. ansonsten kann ich mir wirklich gut vorstellen dass dieser text einfach gesprochen wirken muss, glaube echt dass er gelesen ziemlich schnell aus dem sinn ist.

diese gitarren melodie am anfang passt auch ziemlich gut zu der ganzen stimmung. ja doch also ich werd es mir definitiv noch ein paar mal anhören. vielleicht kann ich dann noch tiefer in die assoziativen sphären tauchen :D

lg,
isa
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 20:13
Eigene Werke
 

Re: Zitrusfalter

Beitragvon rivus » Mi 12 Okt, 2011 19:08


hi nochmal, glasauge!

ja, jetzt, wo anna das anspricht, kommt mir der titel auch sehr bekannt vor.

ja ein- & ausklang trugens. einen zitronische melancholie, die sich im nachhören, nachlauschen der stimme erst so richtig entfaltet. am ende herbste ich mit ;)


lg, rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2898
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 09:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Zitrusfalter

Beitragvon GlasaugeBill » Mi 12 Okt, 2011 19:35


Danke Rivus, du hast es fein gesagt. Du sagst es immer fein, ja das kannst du!


Schön Isa, dass dir meine Stimme gefällt. Seine eigene Stimme findet man selbst immer doof, kennst du das? Ich habe mich sogar nach den ersten aufgesprochenen Sätzen erschrocken :D.

Soso, wie schwimmen, sehr schöner Vergleich, wirklich! Und du hast recht, wenn man es nur lesen würde, dann wäre es schnell weg, aber so ist es doch mit den meisten Dingen, oder? Beim Hören darf man auch mal die Augen zu machen und träumen und dann vergisst man zwischendurch zuzuhören und steigt irgendwo wieder ein. So geht es mir jedenfalls immer beim Hörtexte/bücher hören - und das finde ich schön. Und um so mehr freue ich mich, wenn ich es selbst in ähnlicher Weise schaffen konnte.

Die Melodie auf der Gitarre war eigentlich Zufall. Ich habe hier im Moment so viel Zeit, dass ich auch mal gedankenlos auf der Klampfe zupfen kann. und irgendwie fand ich das dann ziemlich passend^^, wo ich sowieso nach einem musikalischen Einstieg gesucht habe.

Dass ihr den Titel beide kennt, wundert mich. Ich habe nichts dergleichen eingestellt. Der Text ist brandneu, die letzte Woche aus der Feder geflossen.


Ach da fällt mir noch was ein: Ich find es schön, wenn ich irgendwann zufällig von Zeit zu Zeit auf Audioversionen aus diesem Forum stoße :). Neulich im Bus zur Arbeit beispielsweise ist mir dieses Experimentelle Ding von Freddy in die Zufallsliste vom Ipod gestolpert (you made my day!), oder neulich auch was von dir Isa, mit Augen oder so - weißt du was ich meine?


Also ich wünsch beiden euch jedenfalls nen schönen Abend!

euer Glasauge
Benutzeravatar
GlasaugeBill
Manchmal lesend
Etabliert
 
Beiträge: 152
Registriert: Mi 24 Sep, 2008 22:04
Eigene Werke
 

Re: Zitrusfalter

Beitragvon Anna Lyse » Mi 12 Okt, 2011 20:51


hey,

hab gar nicht gelesen dass der titel rivus auch bekannt vorkommt...siehste! wir bilden uns das doch nicht ein! ;) ne echt. ich bin mir sicher dass es schonmal ein gedicht von dir mit dem wort "falter" im titel. vielleicht. ne sicher sogar.

also dass du ein text von mir auf dem ipod hast ist doch schon ziemlich cool. hmm wenn ich nur wüsste welchen du genau meinst, na egal.

eiei ich werde es mir echt noch echt anhören so schmuck find ich das hier. manche sachen sind einfach dafür geschrieben worden um gesprochen zu werden.

lg,
isa
Zuletzt geändert von Anna Lyse am Mi 12 Okt, 2011 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 20:13
Eigene Werke
 

Zurück zu Audioversionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php