Alles, was mit dem Thema Literatur zu tun hat und in keine der anderen Kategorien passt

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Fr 15 Apr, 2011 09:00


:) Reiten, reiten, reiten, durch den Tag, durch die
Nacht, durch den Tag.

aus Rainer Maria Rilke "Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke"
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon Old Gil » Fr 15 Apr, 2011 20:45


Stillers Aufzeichnungen im Gefängnis, erstes Heft:
Ich bin nicht Stiller!

Aus Max Frisch, "Stiller"
Benutzeravatar
Old Gil
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 21:42
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » So 17 Apr, 2011 22:39


Wie sich mein Leben verändert hat und wie es sich doch nicht verändert hat
im Grunde. Franz Kafka "Forschungen eines Hundes"
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Mo 18 Apr, 2011 23:13


Waffentat künde ich und den Mann, der als erster von Troja,
schicksalgesandt, auf der Flucht nach Italien kam und Laviniums
Küsten, viel über Lande geworfen, und wogendes Meeres durch
Göttergewalt, verfolgt vom Groll der grimmigen Juno,
viel auch duldend durch Krieg, bis er gründe die Stadt und die Götter
bringe nach Latium, dem das Geschlecht entstammt der Latiner,
Albas Väter und einst die Mauern der ragenden Roma.

aus AENEIS von VERGIL
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Di 19 Apr, 2011 23:14


Unter den Menschen mit ausgeprägter geistiger Sensibilität nahm Grazian Duplet den friedlosen Platz ein, auf dem die Kraft der Lebenserregungen in Wahnsinn umschlagen kann.

aus DIE KRAFT DES UNFASSBAREN von Alexander Grin
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Mi 15 Jun, 2011 09:02


"Die Liebe ist stärker als der Tod, sagt Salomon - ja, ihre geheimnisvolle Macht ist unbegrenzt." aus VERA von Villiers de l'Isle-Adam
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Mi 03 Apr, 2013 11:08


Sie trinkt keinen Tropfen. von Alice Adams aus "Alaska"
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon Alcedo » Mo 26 Sep, 2016 14:58


Meines Vaters Name lautet Pirrip, mein Vorname Philip, und aus beiden Namen vermochte meine kindliche Zunge nichts Längeres und Verständlicheres zu bilden als Pip.

Große Erwartungen / Charles Dickens // Melanie Walz (2012)


My father's family name being Pirrip, and my Christian name Philip, my infant tongue could make of both names nothing longer or more explicit than Pip.
Great Expectations / Charles Dickens (1860)


Vielen Dank für die zahlreichen schönen Beispiele.

Grüße
Alcedo
Zuletzt geändert von Alcedo am Mo 26 Sep, 2016 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Alcedo
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 135
{ IMAGES }: 0
Registriert: Fr 31 Okt, 2008 10:27
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon Urian 2000 » Mi 28 Sep, 2016 21:13


Nichts Niemand Nirgends Nie ! : Nichts Niemand Nirgends Nie ! : (die Dreschmaschine rüttelte schtändig dazwischen, wir konnten sagen & denken was wir wollten.



Aus Arno Schmidts: Kaff auch Mare Crisium...herrlich
Urian 2000
Neu
Neu
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 13 Aug, 2016 12:14
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Do 13 Okt, 2016 10:55


Wenn von unserem wunderschönen Lande ob der Enns die Rede ist, und man die Herrlichkeiten preist, in welche er gleichsam wie ein Juwel gefaßt ist, so hat man gewöhnlich jene Gebirgslandschaften vor Augen, in denen der Fels luftblau empor strebt, die grünen Wasser rauschen und der dunkle Blick der See liegt: wer sie einmal gekannt und geliebt hat, der denkt mit Freuden an sie zurück und ihr heiteres Bild mit dem duftigen Dämmern und dem funkelndem Glänzen steht in der Heiterkeit seiner Seele - aber es gibt auch andere, unbedeutendere, gleichsam schwermütig schöne Teile, die abgelegen sind, die den Besucher nicht rufen, ihn selten sehen und wenn er kömmt, ihm gerne weisen, was im Umkreise ihrer Besitzungen liegt: wer sie einmal gekannt und geliebt hat, der denkt mit süßer Trauer an sie zurück, wie an ein bescheidenes liebes Weib, das ihm gestorben ist, das nie gefordert, nie geheischt, und ihm alles gegeben hat.


aus "Der Waldgänger" von Adalbert Stifter
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 

Re: Der schönste erste Satz

Beitragvon rivus » Do 13 Apr, 2017 14:25


Jeden Abend fuhr der junge Fischer hinaus aufs Meer und warf seine Netze aus.
Oscar Wilde "Der Fischer und seine Seele"

Ein Himmel, klar wie Wasser, wusch die Sterne rein und ließ sie hell aufleuchten.
Antoine de Saint-Exupéry "Südkurier"
Zuletzt geändert von rivus am Do 13 Apr, 2017 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2882
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Cottbus-Branitz
Eigene Werke
 
Vorherige

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron