Alles, was mit dem Thema Literatur zu tun hat und in keine der anderen Kategorien passt

Authentizität

Beitragvon lavite-machine » Mo 15 Apr, 2013 19:52


Kunst sein - Werk “brainstorming I”

Werte Mitmenschen,

seien Sie Teil meines Kunstprojektes zum Thema AUTHENTIZITÄT!
Formulieren Sie Ihre Gedanken zum Thema Authentizität und erschaffen Sie so mit Ihren Worten ein Puzzleteil,
aus dem -mit vielen anderen Teilen zusammen- ein Gesamtmosaik entsteht.

Dieses Mosaik soll Grundlage für meine nächste Ausstellung werden.
(Ort und Zeit werden auf meiner Homepage noch bekannt gegeben)

Kunst sein - Was ist Authentizität?

Ihren “Pinselstrich in Worten” können Sie in meinem Forum dem Gedankenwerk hinzufügen:


http://www.dieausstellung.lavite-machine.de/22.html


Viele Grüße

lavite-machine
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Re: Authentizität

Beitragvon kokoschanell » Mi 17 Apr, 2013 12:56


ich finde es eigentlich nicht gut, dass in diesem forum zunehmend leute aufforderungen einstellen, an irgendwelchen , rein persönlichen und nicht aufs forum gerichteten interessen nachzukommen.
an projekten teilzunehmen, hausaufgaben oder prpüfungstexte zu korrigieren ect.

dies hat etwas mit ausnutzen zu tun und ist für meinen geschmack nich sinn eines lyrikforums.
gruß von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 14:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Re: Authentizität

Beitragvon wilma » Mi 17 Apr, 2013 14:34


Ich schließe mich hier Koko an. Im übrigen fand ich das, was über den angegebenen Link zu lesen war, absolut obsolet 8)
Zuletzt geändert von wilma am Mi 17 Apr, 2013 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts ist weniger ergründbar als die Komplexität und der Facettenreichtum zwischenmenschlicher Beziehungen - und seien es Liebesbeziehungen
wilma
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 16 Mär, 2013 19:37
Wohnort: Spreeathen
Eigene Werke
 

Re: Authentizität

Beitragvon struktur-los » Mi 17 Apr, 2013 22:25


Es bleibt jedem User selbst überlassen, sich an diesem oder auch anderen Gemeinschaftsprojekten sowie an ausgeschriebenen externen und internen Wettbewerben zu beteiligen.

Dir, Koko, muss ich jedoch in dem Punkt Recht geben, dass es immer mal wieder Neu-User gibt, die nur mal kurz vorbei schauen, um sich etwas abzuholen, jedoch selbst nichts dalassen. Das ist sehr schade - wird es aber immer wieder geben. Bild

Inwiefern ihr also selbst Beiträge ins Forum stellt oder auf die einzelnen Beiträge anderer User eingehen möchtet und ob überhaupt, liegt bei euch und dem Regelwerk dieses Forums. :)

LG struktur-los
Benutzeravatar
struktur-los
rang-los
Administrator
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 31 Jul, 2010 15:48
Eigene Werke
 

Re: Authentizität

Beitragvon lavite-machine » So 16 Jun, 2013 09:00


Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich antworte gerne, weil mein Beitrag als Aufforderung zum Dialog gemeint war, und ich diesen auch gerne aufgreife. Ob in diesem oder in meinem Forum ist dabei nicht hauptsächlich. Zudem möchte ich bemerken, dass ich vor Einstellen des Beitrages bei der für das Forum Verantwortlichen angefragt und eine positive Rückmeldung erhalten habe. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Ich beteilige mich auch gerne mit meinen Texten an diesem Forum. Unter Lyrik=>Schmelztiegel => "Inhalt" bzw „Licht“ habe ich zwei bereits von mir veröffentlichte Gedichte eingestellt.

Die Kritik, das Projekt bzw. die dort getroffenen Aussagen seien obsolet, lasse ich so stehen, kann ich aber nicht teilen. Dass der Begriff "Authentizität" seit einiger Zeit inflationär und oft irreführend verwendet wird, ist mir bewusst. Gerade dieser Punkt hat mich dazu bewegt, den Weg der Konzeptkunst zu wählen, das Forum ins Leben zu rufen und auch wie zuletzt auf der Kunstorte N°10 in Bonn Kunstaktionen unter Einbeziehung des Betrachters durchzuführen.
Entscheidend beim Begriff "Authentizität" ist nämlich, für meine Auffassung, ständiges Erfahren und das daraus resultierende aktive Handeln des Einzelnen. Auf den künstlerischen Kontext bezogen erfordert das das Verwischen der Grenze zwischen Künstler und Rezipient - ganz im Sinne Joseph Beuys` Aussage "Jeder Mensch ist ein Künstler".
Inhaltliche Bewertungen der Beiträge in meinem Forum wären daher eher überflüssig, da es weniger um eine besonders "gute" oder „neue“Aussage geht, als um den Reflexionsprozess eines jeden Einzelnen an sich. Die Diskussion darüber ob eine solche Reflexion heutzutage relevant ist, halte wiederum ich für obsolet.
Nochmals danke für Eure Resonanz!
Zuletzt geändert von lavite-machine am So 16 Jun, 2013 10:23, insgesamt 3-mal geändert.
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php