Alles, was mit dem Thema Literatur zu tun hat und in keine der anderen Kategorien passt

Reise zum Roman in 180 Tagen

Beitragvon Miriposa » Di 28 Apr, 2015 17:34



Ihr lieben LiFos,

mein Name ist Mirjam und ich möchte euch gern mein Projekt "Reise zum Roman in 180 Tagen" vorstellen. Ich habe in Tübingen Literatur und Kreatives Schreiben studiert. Um meinen Roman Die Federn meiner Mutter fertigzuschreiben, reise ich ab dem 1. Mai für ein halbes Jahr entlang der Route meiner Protagonistin von Barcelona bis nach Kroatien und widme mich ganz dem Schreiben. Im Roman geht es um die Suche einer jungen Frau nach ihrer Mutter: Es ist auch die Geschichte einer Befreiung.

Seit etwa zwei Jahren schreibe ich an "Die Federn meiner Mutter". Langsam, aber stetig ging es neben meiner anderen Arbeit voran. Auf einer Reise durch Südostasien ging die Entwicklung des weiter: Nun kann ich nicht mehr planen. Ich muss endlich schreiben. Als ich in Phnom Penh zur Rush Hour auf einem Moto mitfuhr und von so vielen Reizen überflutet wurde, dass ich darin schwimmen konnte, schien mir in diesem verrückten Verkehr wohl plötzlich alles möglich. Denn da war die Idee: So könnte ich den Roman fertigschreiben, bevor ich einen neuen Job anfange. Zwei Dinge merkte ich auf der Reise: Ich brauche nicht viel, aber ich will schreiben. Und: Die Menschen sind so großzügig. Hier also mein Vorhaben, damit noch in diesem Jahr aus 50 Seiten etwa 250 werden: "Die Federn meiner Mutter" ist eine europäische Geschichte. Darum möchte ich mich für ein halbes Jahr auf Romanreise begeben und der Protagonistin Agnes von Katalonien aus über Südfrankreich, Norditalien und Slowenien bis nach Kroatien folgen. Ich lasse mich von den Schauplätzen inspirieren, werde recherchieren und vor allem schreiben. Unterwegs kann ich bei verschiedenen Gastgebern aus meinem Bekanntenkreis unterkommen. Nach Couchsurfing-Prinzip will ich ein guter Gast sein und helfen, wo es nötig ist. Nur ein halbwegs ruhiges Plätzchen zum Schreiben brauche ich: Bis November ist das mein Vollzeitjob.

Um die Reisekosten abzudecken, brauche ich noch etwas Unterstützung. Darum habe ich auf der Plattform Startnext eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Unterstützer bekommen natürlich auch etwas, u.a. erste Einblicke in das entstehende Werk. Ich bin schon seit ein paar Tagen in Spanien; bis zum 16.5. läuft die Finanzierungsphase, und wenn es klappt, kann die Reise weitergehen. Endlich schreiben, schreiben, schreiben. Bis November soll das Manuskript fertig werden, und dann hoffe ich, bald allen Unterstützern und noch viel mehr Menschen durch meine Geschichte etwas zurückgeben zu können. Wenn der Roman veröffentlicht wird, spende ich wiederum 2400 Euro an die NGO Cambodian Organization for Learning and Training, eine Schule bei Phnom Penh.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, könnt ihr auf meiner Website mehr erfahren und Auszüge aus meinen Texten lesen. Aktuelle Infos gibt es auch auf Facebook. Ich freue mich sehr, wenn ihr euch für die "Federn" interessiert, euch in den Newsletter eintragt oder auch einen kleinen Beitrag leisten wollt!

Herzliche Grüße,
Mirjam


Die Federn meiner Mutter
Als kleines Kind wurde Agnes von ihrer Mutter verlassen. Inzwischen studiert sie und hat es sich in ihrer süddeutschen Stadt gut eingerichtet. Zu ihrer Mutter hat sie keinen Kontakt; sie glaubt, sie habe mit ihr abgeschlossen. Erst als Agnes erfährt, dass ihre Mutter verschwunden ist, wird ihr klar, dass sie so gut wie nichts über diese Magdalena Blau weiß, die nicht nur ihre Mutter, sondern auch Malerin ist. So packt Agnes ihre Kamera ein und macht sich auf den Weg nach Paris. Von dort aus folgt sie ihren Spuren nach Barcelona und weiter die Mittelmeerküste entlang. Unterwegs findet sie viel mehr, als sie gesucht hatte ‒ und erkennt, dass die Dinge nicht so klar sind, wie sie ihr bislang schienen. Es ist die Geschichte eines Ausbruchs, eine Geschichte von Sehnsucht und Befreiung.

www.mirjamziegler.com
www.startnext.com/romanreise180
www.facebook.com/romanreise180


Bild
Zuletzt geändert von Miriposa am Di 28 Apr, 2015 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Miriposa
schreibt auf Reisen.
Neu
 
Beiträge: 2
{ IMAGES }: 0
Registriert: Di 28 Apr, 2015 17:05
Wohnort: Tübingen / Barcelona
Eigene Werke
 

Zurück zu Alles Weitere zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php