Alle epischen Texte, die in keine andere Kategorie passen

O.T.

Beitragvon schreibs » Mo 26 Okt, 2020 06:18


Eine Wolldecke präsentierte sich mir auf dem Zentrum des Platzes. Da hob die Decke vom Boden ab und ein kräftiger Arm zeigte sich darunter. Der Arm war einem Mann von hünenhafter Gestalt zueigen. Lange, lockige Haare und ein knochenpiercing an der Hand fielen mir auf. Das ist mein Freund sagte nina, die in seinen armen lag. "er ist ein boxer und kann selhr elegant kämpfen." dann kam sie nahe an mich heran und fauchte es mir ins gesicht "er kann sehr elegant boxen". da merkte ich, dass sie mich auf eifersucht prüfen wollte. ich fiel nicht drauf rein und wünschte den beiden gefasst und freundlich einen guten tag. da rief nina "warte, ich komme mit dir" ihre beine betonend schwang sie sich aus dem arm des afrikanischen giganten. ich freute mich freilich sehr ninas gegenwart zu haben. immerhin hatte ich sie für tot gehalten. "wie ist es dir ergangen" fragte ich und ergänzte nüchtern."ich dachte du wärst weg?". nina schmunzelte. im gefängnis hatte sie min. 5kg zugenommen. sie hatte eine Mülltonne genutzt, um in eine wohnung einzubrechen und wurde von 6 polizisten gestört. immer noch empörte sie sich über die unverhältnismäßig hohe anzahl der polizisten. dann unterhielten wir uns über gott und die welt, bis uns übel wurde. nina sagte, dass der mensch nicht zur natur gehört," da die natur nicht maßlos ist". ich musste schmunzeln und fragte mich, ob es Zufall war, dass die Wolldecke mir noch vor ihrer Hebung angenehm ins Auge gefallen ist.
Zuletzt geändert von schreibs am Mo 26 Okt, 2020 06:22, insgesamt 1-mal geändert.
schreibs
Neu
Neu
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 01 Apr, 2016 04:27
Eigene Werke
 

Zurück zu Treibgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron