Alle epischen Texte, die in keine andere Kategorie passen

Der fliegende Mond Teil1

Beitragvon ulli35 » Di 11 Sep, 2012 23:35


Es war einmal ein Mondreisender , der reiste zum Mond. Als er dort ankam, flog er mit ihm eimal quer durch Afrika und erforschte dessen Völker. Dabei lernte er einen Nomadenstamm der afrikanischen Beduinen kennen und unterhielt sich mit ihnen auf Afrikaans und Englisch. Er lernte auch Suaheli. Dann unterhielt er sich dreisprachig. Nun mussten die Beduinen weiter ziehen und der Reisende kehrte mit dem fliegenden Mond von seiner ersten Reise wieder. Bald wollte er wieder Weiterreisen und kam dabei nach Indien, dort lernte er Hindi. Er unterhielt sich mit dem Dalei Lama sehr lange und machte sich bald , darauf auf den Heimweg, um dem Nächst nach China zu reisen. Mehr davon das Nächste Mal.
Zuletzt geändert von ulli35 am Di 11 Sep, 2012 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
ulli35
Neu
Neu
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 11 Sep, 2012 20:09
Eigene Werke
 

Re: Der fliegende Mond Teil1

Beitragvon vorspieler » Di 11 Sep, 2012 23:57


Morgen und Willkommen,

ich versteh das nicht ganz und versuch mal zu puzzlen. Es war ein Mondreisender der gleich zum mitreisenden Mondreisenden wurde? Ist das abhacken der Sätze gewollt, warum kein Fluss? Was bedeudet für dich das wieder Weiterreisen und schon in Indien angekommen sein?

Warum trennst du demnächst und warum groß, soll dem Nächst eine besondere Bedeutung zukommen.

kurzknapp



grüße vs
Zuletzt geändert von vorspieler am Mi 12 Sep, 2012 20:37, insgesamt 2-mal geändert.
___________________________________________-_____________________________________________
Benutzeravatar
vorspieler
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 129
{ IMAGES }: 0
Registriert: Mo 04 Jul, 2011 13:12
Wohnort: Erde
Eigene Werke
 

Re: Der fliegende Mond Teil1

Beitragvon ulli35 » Mi 12 Sep, 2012 00:08


Ich meine einen Astronauten,der auf dem Mond fliegt und mit diesem eine Reise rund um die Erde, macht, aber jede Etappe zu Hause beginnt, und dabei auch Indien besucht. Ich glaube nach der neuen Rechtschreibung schreibt man dem Nächst getrennt und groß und ich meine damit ein anderes Wort für als Nächstes. Oder anschliessend.
Zuletzt geändert von ulli35 am Mi 12 Sep, 2012 00:11, insgesamt 1-mal geändert.
ulli35
Neu
Neu
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 11 Sep, 2012 20:09
Eigene Werke
 

Re: Der fliegende Mond Teil1

Beitragvon vorspieler » Mi 12 Sep, 2012 00:24


Ja mmmh..... ich weiß was du damit meinst aber das ist nicht ganz richtig, bin zwar auch nicht der Rechtschreib- und Kommapro. :D aber das solltest du nochmal überarbeiten. Ich meinte bei der Reise nach Indien "Bald wollte er wieder Weiterreisen (weiter Reisen) und kam dabei nach Indien". Er wollte den Versuch starten aber kam nur nach Indien ?( . Vllt. besser: Bald schon reiste er weiter, es zog/verschlug usw. usf. ihn nach Indien wo er den ........ kennenlernte.

Ich meine nicht nur das, was steckt dahinter, dem kennenlernen, Auswahl der Persönlichkeiten.


????
Zuletzt geändert von vorspieler am Mi 12 Sep, 2012 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
___________________________________________-_____________________________________________
Benutzeravatar
vorspieler
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 129
{ IMAGES }: 0
Registriert: Mo 04 Jul, 2011 13:12
Wohnort: Erde
Eigene Werke
 

Re: Der fliegende Mond Teil1

Beitragvon Garfield » So 06 Jan, 2013 13:27


Der Fortsetzungsgeschichtenteil ist nur für die jeweilige Geschichte bestimmt. Deswegen Text von "Untergang des Krieges" hierher verschoben.
Kurz, er bewies eine Geduld, vor der die hölzern-gleichmütige Geduld des Deutschen, die ja auf dessen langsamer, träger Blutzirkulation beruht, einfach gar nichts ist.
Gogol - Die Toten Seelen
Benutzeravatar
Garfield
Graf Lied
Urgestein
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 25 Sep, 2010 18:09
Wohnort: Berlin
Eigene Werke
 

Zurück zu Treibgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php