Die Gewinnertexte des Wettbewerbes "Prosa des Monats" werden hierher verschoben

Auricula tremens

Beitragvon Ruelfig » Di 14 Sep, 2010 19:54


Seit einigen Tagen, ich weiß nicht mehr genau, wie lange schon, kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen, selbst meine Träume sind infiziert, keine Ahnung, wo ich mich angesteckt habe. Jetzt aber Angst, in der Strassenbahn aufzufallen, an alltäglichen Gesprächen teilzunehmen, selbst der Brötchenkauf gestaltet sich schwierig. Ich muss jede Äußerung genau planen, mir vorher zurechtlegen, was ich sagen will und das ist fast unmöglich bei diesem Hintergrundrauschen, diesem Lied in Endlosschleife, das ich einfach nicht mehr loswerde. Ich habe alles versucht, das Stück wieder und wieder bis zum Ende gehört, obwohl ich Musik eigentlich ablehne, mich anderen Richtungen zugewendet, Heavy-Metal, Reggae, Schlager, egal was, ich werde es nicht mehr los. Ich habe es laut gesummt, den Text verändert, habe es verspottet, verflucht, ich habe getobt und meditiert, ich war sogar beim Arzt, aber Fehlanzeige, es lässt mich nicht mehr los, es summt und brummt und klingt und tönt, dass mir der Kopf platzt. Ich werde jetzt auf das Dach klettern, mich am Schornstein festhalten und lauthals singen, brüllen, gröhlen, töröööten:
"Benjamin Blümchen - Deine Welt ist schön!
Benjamin Blümchen - Wir wollen mit dir gehn!
Benjamin Blümchen - Wir sagen "Hallo!"; Wir sind deine Freunde, wir lieben dich so!
Törööö!"
Und wenn es dann nicht weg ist, dann spring ich, ich schwöre.
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Re: Auricula tremens

Beitragvon rivus » Fr 17 Sep, 2010 08:55


hi ruelfig,

lächerlicher bürgermeister, überforderte polizisten, geld- u. geltungsgierige veranstalter (k)einer loveparade, mord(un)fall brunner und die aufklärende kolumna? mhm, es gibt keine infektionsvermeidung mehr, denn der bazillus grassiert schon in unseren köpfen, ist kein auricula cordis mehr, sondern ein auricula tremens u. ....hoffiert in der beletage der gesellschaft wie auch in den "entmassten" köpfen ...


lieber autor, der leser folgt deinen wirren, deinen gefühlten kognitionen, deinem ringen um ruhige positionen ;) ;) in diesen tagen u. doch, das verwirrspiel um gut u. böse, richtig u. falsch, schuld u. unschuld lastet nunmal auf deinen protagonisten mit verblümter benjaminscher einfachheit und ruelfigschen humor. aber lieber protagonist, das possenspiel geht weiter u. ich schwöre, wenn gesprungen wird, fangen wir dich auf !

habs vergnügt und gern gelesen

lg, rivus
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2944
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Re: Auricula tremens

Beitragvon Wolfgang » Fr 24 Sep, 2010 19:13


Hallo ruelfig,

von Zeile zu Zeile wuchs bei mir die Spannung, was gemeint sein könnte. Bei infiziert dachte ich erst an einen schrecklichen Virus, der einem Labor entsprang, bei dem summen und brummen überkam mich die Vorstellung eines wilden Tieres, dass einen anfällt und siehe da, ich hatte recht: es ist Bemjamin Blümchen, dieses virus - wilde Tier, das einem auflauert, vornehmlich in Kinderzimmern. Das ist dann der Elefant im Kinderzimmer.

Gern gelacht!

Wolfgang
Wolfgang
Neu
Neu
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 19 Feb, 2010 23:09
Eigene Werke
 

Re: Auricula tremens

Beitragvon Ruelfig » So 26 Sep, 2010 20:16


Hi rivus,
ich bin gesprungen und liege nun mit gebrochenen Versen in der Kinderabteilung des städtischen Krankenhauses, bei den Erwachsenen war kein Platz mehr. Hier läuft den ganzen Tag Lady Gaga. "No he can't read my poker face / Can't read my, can't read my / No he can't read my poker face" ad inf
Hallo Wolfgang,
ein erfreutes Töröö an dich ob deines Lachens. Nächste Woche will ich meine Großnichte Chantal im Heim besuchen, sie ist unheilbar an Bibi Bloxberg erkrankt, als sie die Folge hörte, in der Bibi aus Versehen das "r" weghext und Kalla Kolumna, die lasende Lepoltelin auf ihlem Motollollel sich beim Bülgelmeistelchen beschwelt. Seitdem singt sie pausenlos: Bibi Blocksbelg, du kleine Hexe, hast du heute fül uns Zeit?
Glüße,
Luelfig
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Aw: Auricula tremens

Beitragvon rivus » Mi 20 Okt, 2010 21:55


hi rolf, ein herzlich glückwünsch für die monatsprosa, freut mich für dich :)
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2944
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Aw: Auricula tremens

Beitragvon Struppigel » Do 21 Okt, 2010 10:11


Ebenfalls Glückwunsch zur Prosa des Monats. :)
Benutzeravatar
Struppigel
Admin a.D.
Admin a.D.
 
Beiträge: 824
{ IMAGES }: 5
Registriert: Fr 01 Okt, 2010 08:11
Eigene Werke
 

Aw: Auricula tremens

Beitragvon Anna Lyse » Sa 23 Okt, 2010 10:09


glückwüsche auch von mir ruelfig!
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 21:13
Eigene Werke
 

Aw: Auricula tremens

Beitragvon Ruelfig » Mo 25 Okt, 2010 19:07


Danke allen, freut mich, dass so ein ernstes Thema auch mal gewinnen kann :)
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Zurück zu Prosa des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron