Alle Texte, die nicht eindeutig der Lyrik, Epik oder Dramatik zuzuordnen sind

(Ohne Titel)

Beitragvon Anna Lyse » Mo 09 Nov, 2009 11:50


Du ziehst das viel zu dunkle Kleid aus
in dem deine Brüste
nur gequetscht wirken und deine Hautfarbe
blass wie Kreide einer Märchendame gleicht.

Mir wird heiß.

Doch nicht weil du jetzt nackt vor mir stehst,
nein, weil ich dir beim Anziehen helfen muss.





Version 2

Du ziehst das viel zu dunkle Kleid aus
in dem deine Brüste
nur gequetscht wirken und deine Hautfarbe
blass wie Kreide einer Märchendame gleicht.

Mir wird heiß.

Nein, nicht weil du Nackt vor mir stehst
sondern ich dir nun beim Anziehen helfen darf.
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 20:13
Eigene Werke
 

Re: Zu viel

Beitragvon Neruda » Mo 09 Nov, 2009 15:24


Hey IsaG,

zu allererst frage ich mich, warum du den Text hier in den Mischformen angesiedelt hast. Für mein Verständnis ist das ein Gedicht. Aber egal.
Zum Text selber:
Den Titel finde ich leider nicht so besonders gelungen, wenig originell. Gerade beim Titel ist es gut sich Gedanken zu machen, wie man den Leser "anlocken" kann. Bei langweiligen Titeln bekommt man wenig lust den Text überhaupt zu lesen.
Allerdings finde ich den Titel im Zusammenhang mit der ersten Strophe schon fast wieder gelungen, die Dopplung von "zu viel" und "viel zu" gefällt mir sprachlich irgendwie.
Die erste Strophe gefällt mir inhaltlich gut, kommt mir aber grammatikalisch ncith ganz richtig vor. So wie du sie geschrieben hast, fehlt nach "gequetscht" ein "aussehen" und idealerweise würde ich hinter Hautfarbe und hinter Kreide ein Komma setzen. Das ist allerdings nicht zwingend nötig.
Das "mir wird heiß" würde ich auch noch einfach so stehen lassen.
Die letzte Strophe gefällt mir dann leider nicht mehr so gut. Sie ist mir zu simpel formuliert und zusätzlich gefällt mir die Satzstruktur nicht. Ich würde die beiden Zeilen wenigstens umändern in:
"Nicht weil du nackt vor mir stehst,
sondern weil ich dir beim Anziehen helfen muss."
So klingt der Satzbau schonmal etwas besser. Die letzte Zeile erscheint mir aber inhaltlich immer noch sehr flach zu sein. Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken dort vielleicht noch ein Bild einzubauen, anstatt geradeheraus zu sagen was sache ist. Das würde den Text etwas interessanter gestalten.

Lg, Kim
"...and the poets are just kids who didn't make it." -Fall Out Boy-
Benutzeravatar
Neruda
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1407
Registriert: Do 11 Sep, 2008 16:37
Eigene Werke
 

Re: Zu viel

Beitragvon Anna Lyse » Mo 09 Nov, 2009 15:35


Hallo Neruda,

vielen Dank für deine ehrliche Kritik :)

in dem deine Brüste
nur gequetscht wirken und deine Hautfarbe...

liest sich verständlicher denk ich.
Das mit den Kommas da stimme ich dir zu. War eine schlamperei meinerseits. Nun der Titel ja, da hatte ich mir kurz Gedanken gemacht es Titellos zu lassen aber irgendwie konnte ich mich dann doch nicht dazu durchringen und dann ist so ein Mist bei rausgekommen.
Und was die letzte Zeile betrifft darüber denke ich noch nach denn du hast recht, auch wenn es beabsichtigt war so geradeheraus zu sagen was Sache ist. Doch ich denke spannender wäre es allemal wenn es doch ein wenig versteckt wäre :D

Danke dir auf alle fälle! Hat mir schon weitergeholfen. Ich editiere dann wenn ich soweit bin würde mich dann freuen nochmal deine Meinung dazu zu hören.

Gruß,
Isabel
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 20:13
Eigene Werke
 

Re: Zu viel

Beitragvon Neruda » Mo 09 Nov, 2009 16:02


Hey Isabel,

ja so fände ich es auch okay, hauptsache die Grammatik stimmt wieder.
Manchmal finde ich es übrigens besser einen Text titellos zu lassen, als einen erzwungenen Titel zu finden, der vielleicht nicht passt oder nicht gelungen ist.

Lg, Kim
"...and the poets are just kids who didn't make it." -Fall Out Boy-
Benutzeravatar
Neruda
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 1407
Registriert: Do 11 Sep, 2008 16:37
Eigene Werke
 

Re: (Ohne Titel)

Beitragvon Anna Lyse » Mi 11 Nov, 2009 00:52


Hallo nochmal :]

so ich habe darüber nochmal nachgedacht und bin zu dem Ergebnis einer zweiten Version gekommen. Ist wie man sieht direkt unter der ersten lesbar. Ich habe in der ersten Version das Wort "wirkt" eingefügt da es wirklich einfach nur falsch war. In der Version 2 habe ich das Ende geändert, mir ist aber nicht wirklich etwas eingefallen womit ich es interessanter gestalten könnte ausser mit einem darf und der satzstellung an sich. Ich finde es aber mit "darf" besser als mit "müssen", nicht so endgütlig. Ebenso bleibt nun der Text titellos. Ich rate dies meist anderen wenn ihnen kein besserer einfällt aber ich scheine diesen Rat nicht selbst befolgen zu wollen (meistens).

Ich danke nochmals für die Anregungen Kim. Der Text ist immernoch total dumm und ich frag mich mittlerweile selbst was mich da geritten hat sowas belangloses zu schreiben aber egal :D

Viele Grüße,
Isabel
.
Benutzeravatar
Anna Lyse
Moderator a.D.
Moderator a.D.
 
Beiträge: 638
Registriert: So 08 Nov, 2009 20:13
Eigene Werke
 

Zurück zu Mischformen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php