In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon Ruelfig » Di 15 Dez, 2009 09:23


In der Weihnachtsmetzgerei
gibt es manche Metzelei.
Zwischen Hirn und Milz
aus der Ader quillts,
eine riesengroße Sauerei,
in der Weihnachtsmetzgerei.

Waren diese Tiere eben
nicht noch warm und voller Leben?
Letzter Schrei und Schnitt - vorbei!

Wo ist denn der Topf geblieben
mit den Grieben, die wir lieben?
Wer hat das Rezept verdreckt?

Wollen wir noch Frikos backen,
müssen wir die Schwarte hacken,
schmeißt den Fleischwolf an - und ran!

Glutamat und viel Panade
auf die Schnitzel, die zu schade
für die Tonne sind - das stimmt
auch für Braten, die, vergessen,
draußen lagern: noch zu essen.
Alle metzgern mit gutem Appetit.
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon Sagahock » Di 15 Dez, 2009 17:11


Hoi,
da ist mir ja direkt zum Schmunzeln zumute ;)
Ich persönlich würde aber noch, um das Versmaß in Ehren zu halten
eine riesengroße Sauerei,
in der Weihnachtsmetzgerei

abändern in ein

"die allergrößte Sauerei / eine große Sauerei
in der Weihnachtsmetzgerei."

Spontan fällt mir sonst aber nix ein, schönes Gedicht =)
Lg Saga
Lebensmotto:
"Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit." - Ralph Waldo Emerson
Sagahock
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 12 Dez, 2009 22:05
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon Ruelfig » Di 15 Dez, 2009 20:24


Hoi Sagahock,
ich wollte hier die Vorgabe "In der Weihnachtsbäckerei" in Ehren halten, eines der bekanntesten von jeglicher religiöser Anbindung befreiten Weihnachtslieder von Rolf Zuckowski (I 'ate 'im to pieces). Darum muss das so.
Dein Schmunzeln verbessert das Karma der Welt,
LG,
R
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon Sagahock » Di 15 Dez, 2009 20:34


Axo =) na das muss man ja auch erst mal wissen ;-)
Lg Saga
Lebensmotto:
"Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit." - Ralph Waldo Emerson
Sagahock
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 12 Dez, 2009 22:05
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon labahannes » Di 15 Dez, 2009 20:57


hey hey ruelfig, gefällt mir gut , allerdings ist es im lied reimtechnisch nich so:

"Letzter Schnitt und Schrei- vorbei!"
is nur ne kleine umformung aber ich glaub da komtm auch der reim am ende sofort kann aber auch sein das ich mich irre
labahannes
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 750
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 22:59
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon Ruelfig » Di 15 Dez, 2009 21:55


Mein lieber,
jetzt werd mal nicht kleinlich, dies ist die Zeit zu vergeben und essen :) ) .
Ich wollte das Lied nun auch nicht Schritt für Schritt nachbacken und berufe mich auf künstlerische Freiheit: die darf fast allem.
LG, R
Endlich Nichtdichter
Benutzeravatar
Ruelfig
Altling
Urgestein
 
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 23:06
Eigene Werke
 

Re: In der Weihnachtsmetzgerei

Beitragvon labahannes » Mi 16 Dez, 2009 16:21


ich woltle ja jetzt auch nich klugscheißermäßig rüberkommen, ich dachte nur das wenn du dich an das lied halten wilslt es halt anders richtig wäre und es is ja an sich kein fehler :D
gefallen tut mir das dingen trotzdem
labahannes
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 750
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 22:59
Eigene Werke
 

Zurück zu Songtexte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron