Geschichten zum Thema Alltag

Die Mäuschen

Beitragvon lavite-machine » Mi 11 Nov, 2015 15:41


Die Mäuschen
Bis vor kurzem war eigentlich alles klar. Ich habe mir da keine Gedanken gemacht großartig über: Gehe ich in den Supermarkt rein oder nicht? Doch heute ist alles anders. Jetzt sieht der Aldi aus wie ein grosse Glocke, unter der sich viele kleine Mäuschen tummeln, die den Speck hin und her schieben und sich gegenseitig den Käse weg klauen. Wenn man sich das dann mal ganz genau und ausgiebig vor Augen führt, ja, und sich letztendlich fragt, ob man sich denn nun zu den Mäuschen gesellen möchte...bekommt man doch recht schnell ein völlig anderes Bild von so einem Supermarkt. Naja, was solls. Wenigstens scheint die Sonne heute.
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Re: Die Mäuschen

Beitragvon vakuum » Mi 11 Nov, 2015 16:52


hallo lavite-machine,
ein breites grinsen von einem ohr zum anderen in meinem gesicht...einmal weil dich die situation rund um den supermarkt, ums einkaufen irgendwie immer wieder einmal zu inspirieren scheint ("kasse"), zum anderen, weil ich mir heute bereits sehr ähnliche gedanken gemacht habe über die "tretmühlen" meines lebens.
denn obwohl du so nett anführst, dass du die situation im "supermarkt des lebens" sehr wohl erkennst, so wenig scheint es einen realen ausweg zu geben. gleichwohl tut es not, immer wieder aus der distanz auf die scheinbaren "notwendigkeiten" zu blicken. manchen zwängen kommen wir in der tat nicht aus. es gibt einen kinofilm von ang lee: "eat - drink - man - woman", der in 4 worten (knapper gehts echt nicht) zusammenfasst, welchen bedingungen wir trotz aller entwicklung unserer spezies unterliegen: wir müssen essen, trinken - und brauchen liebe. und auch wenn wir noch so oft erkennen oder zumindest erahnen, dass einiges im argen liegt in diesen bereichen unseres lebens, wir kommen ihnen nicht aus.
auf den supermarkt bezogen überlege ich mir jedoch, ob wir mäuschen, wenn wir schon nicht anders können als hinein zu laufen, im verhalten neue wege einschlagen sollten: den speck nicht nur vermeintlich sinnlos hin und her schieben, sondern rationeren, einteilen, vielleicht auch im besten falle das eine oder andere mal drauf verzichten! und den käse einander nicht wegschnappen, sondern ganz unerwartet dem nächsten mäuschen mit freundlicher geste hinschieben - mal sehen, welche reaktion wir dann bekämen...überraschung, die einladung zum teilen, ein ebenso freundliches danke? auf den versuch käme es an.
danke an dich für die unterbrechung meiner alltäglichen tretmühle, lg vakuum
"Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe." Lao-tse
vakuum
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 06 Aug, 2015 17:31
Eigene Werke
 

Re: Die Mäuschen

Beitragvon lavite-machine » Do 12 Nov, 2015 16:34


Hallo vakuum,

danke für Deine Zeilen. Ja, der Supermarkt scheint mich doch in irgend einer Form immer wieder zum Nachdenken zu bewegen. Richtig, ich hatte hier auch schon mal den Text "Die Kasse" eingestellt. Im Supermarkt passiert einfach viel und so habe ich es versucht, dies aufs Leben zu übertragen bzw. das Geschehen auf die ein oder andere Situation zu beziehen. Viele meiner Texte handeln davon, ja, vom Alltag, von der Erkenntnis, diesen durchbrechen zu wollen. Dass meine Texte immer wieder davon handeln zeigt in gewisser Weise auch, dass ich die Kette mehr oder weniger noch nicht durchbrechen konnte. Vielleicht muss es auch nicht unbedingt gehen. Manchmal reicht es ja auch, einfach etwas anders zu machen-und das immer wieder mal. So kann in gewisser Weise auch etwas Neues entstehen.
Vielleicht ist sowieso alles anders...und wir sind alle Mäuschen :)- ob wir wollen oder nicht. Und dann geht es darum, "im Verhalten neue Wege einzuschlagen". Das alles hast Du ja in Deinem Beitrag schön beschrieben.
Danke auch für den Filmtipp!

Lg

lavite-machine
....."Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden."
(aus "Die Prüfung" von F. Kafka)
lavite-machine
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 15 Apr, 2013 19:17
Eigene Werke
 

Zurück zu Tretmühle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php