Seite 45 von 46

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Di 20 Aug, 2013 13:09
von Drehrassel
ah, stowasser hätteste von mir einen bekommen können. wir haben zwei. braucht deine tochter zufällig auch nen gemoll? gesenius? :D

was les ich grade? hm, ne monographie zur "sprachpolitik" moses mendelssohns. reihe "studia judaica" im verlag walter de gruyter. ne diss für die martin luther uni in halle-wittenberg. autorin: grit schorch. - wenn sich jemand zu dem thema interessiert, kann ich ja was zu sagen. allerdings würde ich das buch über ne uni-bib ausleihen, kostet nämlich 100 ocken. :emo:

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Di 20 Aug, 2013 17:35
von rivus
ja, vielen dank nochmal für deine wirklich, wirklich interessant klingende lektüre ... hm, weiß jemand eine quelle, wo man dieses buch eventuell für viel weniger geld erwerben könnte ....

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Fr 23 Aug, 2013 17:28
von einePaulquappe
hi leute,

ich melde mich mal nach langer abstinenz zurück, indem ich euch meine aktuelle lektüre mitteile:

http://www.amazon.de/Im-Wald-Fiktionen-Streifz%C3%BCge-Literatur/dp/3423122870

in zukunft wieder häufiger hier zu sehen, ehrenwort

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Mi 05 Feb, 2014 14:40
von blumenerde1312
Verbrechen und Strafe von Dostojewskij

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Do 06 Feb, 2014 09:31
von Charlotte Fondraz
Regenbogenasche von Anke Weber (ueberreuter 2013)

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Do 10 Apr, 2014 10:27
von rivus
einen artikel von julia hartwig "es gibt eine poesie der ordnung und eine poesie des wahns" im zweiten heft von sinn und form märz/april 14 ..

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Fr 11 Apr, 2014 10:38
von knistern
Meinen neuen Roman zum xten Male, damit er für die Verlagslektoren fit ist

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Sa 03 Mai, 2014 15:34
von rivus
viel erfolg knistern für dein romanwerk! und, war dein durchlesen von erfolg gekrönt und fit genug für die verlagslektoren?



ich lese gerade nochmal einen spannenden beitrag über eine personalie, die den meisten menschen, ja eigentlich jedem volk, jedem staat, jedem staatengefüge im laufe des eigenen werdens und des eigenen vergehens begegnet. über den feind kann man dies und jenes sagen, aber er kann auch zu entwicklungen beitragen, die menschengesellschaften und ihre beziehungen zueinander reifen lassen: alles nachzulesen im heft 1 von sinn und form "der feind" von martin mosebach!

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Mi 02 Jul, 2014 11:43
von rivus
von ulrich schacht " DEM GEHEIMNIS DER GLAUBWÜRDIGKEIT AUF DIE SPUR KOMMEN"
Begegnungen mit Erwin Strittmatter

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Mi 02 Jul, 2014 19:26
von rivus
gedichte der polnischen dichterin julia hartwig "wohin gehöre ich" amerikanische gedichte

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Sa 19 Jul, 2014 05:56
von rivus
Cécile Wajsbrot "OSNABRÜCK IST DAS VERLORENE PARADIES; NUR NICHT FÜR MICH" Gespräch mitHélène Cixous

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Mi 30 Jul, 2014 23:20
von rivus
also ich stehe gerade noch stark unter dem eindruck der zu verarbeitenden bilder von der gedenkstätte und dem museum sachsenhausen. so manche träne, äußerlich wie innerlich, ist geflossen und so manches schicksal ging mehr als unter die haut. /// nach reiflichen hin und her habe ich mir das buch MUTIGE MENSCHEN Widerstand im Dritten Reich von Christian Nürnberger erworben. (eine schulausgabe im paperback und nur 9,95!) immerhin ist es mit dem deutschen jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden. hierin wird vom leben und sterben folgender persönlichkeiten erzählt: dietrich bonhoeffer / claus von stauffenberg / helmuth james von moltke / georg elser / sophie scholl / mildred harnack / fritz kolbe / janusz korczak / irena sendler / willy brandt / robert havemann / martin niemöller

ich bin gespannt auf die geschichten und werde nach dem lesen von meinen eindrücken berichten.

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Do 31 Jul, 2014 18:02
von struktur-los
Ich habe keine Zeit, meine Pläne darzulegen. Ich
müsste eine Menge über The Hours sagen, & über mei-
ne Entdeckung; wie ich hinter meinen Figuren schöne
Höhlen ausgrabe; ich glaube, dadurch kommt genau
zum Ausdruck, was ich will; Menschlichkeit, Humor,
Tiefe. Die Idee ist, dass die Höhlen sich verbinden, &
jede im gegenwärtigen Augenblick ans Tageslicht
kommt.

(Virginia Woolf - Tagebücher - 30. August 1932)

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: So 03 Aug, 2014 21:32
von rivus
ich habe das erste kapitel "mutige menschen" gelesen und war im nachhinein erschüttert, wie weit der braune zeitgeist auch die kirchen durchsetzte. aber mit wachem auge betrachtet, hätte ich es wissen müssen. noch nie zuvor hatte ich von der glaubensbewegung der deutschen christen gehört, die wahrhaftig sich dem führerprinzip und dem rassenwahn bedingunsglos unterstellte. es gab also die sogenannten nazichristen, die sogar die befreiung der christlichen religion "vom Alten Testament mit seiner jüdischen lernmoral, von diesen viehhändler- und zuhältergeschichten" forderten. auch das Neue testament sollte entjudet, die minderwertigkeitstheologie des rabbiners paulus entfernt werden. ... ach, dietrich bonhoffer schrieb für seine mutter und seine verlobte maria folgendes, vom evangelischen geist durchdrungenes und für alle heutigen christen mutmachendes gedicht:

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend udn am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Re: was lest ihr gerade?

BeitragVerfasst: Mi 06 Aug, 2014 11:31
von rivus
räusp, ich kann das buch nur empfehlen: mutige menschen. viele hintergrundinformationen haben die eine oder andere schicksalsgeschichte in ein für mich neuen kontext eingeordnet. wie das menschen verdrängten und verdrängen und was wir daraus lernen können:

martin niemöller:


Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.


wir müssen uns also unbedingt einmischen!


grüße rivus

Fatal: Not able to open ./cache/data_global.php