Alle Gedichte, die in keine andere Kategorie passen

Selbstkritik am Perpetuum Mobile

Beitragvon Le_Freddy » Di 05 Mai, 2009 21:24


erst bauernambrosia
dann choppin' chopin
(aber wisch es bitte wieder auf)
und du singst

Mir hann noch net geessen,
et is doch schon ölf Uhr!
Ich muss noch in d'n Zökus,
et is doch schon ölf Uhr!

missachte nur weiter
thermodynamische "details"
und
auf in die manege
neben das gewöhnlichste voltigierpferd

wir nehmen platz
auf der galerie
staunend

und stürzen hinab "halt!"
denn wir wissen
du warst nie hinter dem vorhang
op. 25



-----
Vertonung
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.
(DichterFürst1616)
Benutzeravatar
Le_Freddy
foll-uschi
Moderator a.D.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do 22 Jan, 2009 16:27
Wohnort: R'lyeh
Eigene Werke
 

Re: Selbstkritik am Perpetuum Mobile

Beitragvon rivus » So 17 Mai, 2009 12:15


Hallo Le Freddy,

nur eine kleine annäherung:
beim ersten lesen kam mir sofort das perpetuum moboile der allergien der sogenannten modernen gesellschaft in den sinn. ein städter ;) im selbstversuch auf einem bauernacker, kriecht entnervt zu chopin-melodien, als ob diese ihm helfen würden, doch wahrscheinlicher gab es einen choppin'schen auswurf und somit trug das pertuum mobile einen leichten, auf den zweiten blick feuchten sieg davon. doch im dritten überlesen stellt sich die symbiotische existenzfrage, denn der "zökus" muss weiter gehen. das erklärt die dritte strophe in der gallopade und anklage an die thermodynamischen details, die ja eigentlich die neue emergenz, das veränderte selbstverständnis des pp demonstieren soll? der zuschauer vergisst zwar vor lauter erstaunen seine contenance , erkennt ohne detektivischen spürsinn das schaugeschäft der gesamten gesellschaft und trotzdem versteckt er die erkenntnis in einen opus, um sich weiter am pp zu beteiligen?

mit vielen fragen gelesen

lg rivus

p.s. : eine lebendige schreibe
Benutzeravatar
rivus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2944
{ IMAGES }: 0
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 10:19
Wohnort: Am Rand der Welt
Eigene Werke
 

Zurück zu Strandgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron