Alle Gedichte, die in keine andere Kategorie passen

First-Time-Akrostichon

Beitragvon Alcedo » Sa 01 Nov, 2008 17:58


First-Time-Akrostichon


[gedicht=268:2alxr03f][float:2alxr03f]anfangs ...........der/Float/neunziger[/float:2alxr03f]
[float:2alxr03f]nebenjob/Float/[680 DM-Basis][/float:2alxr03f]
[float:2alxr03f]gegen ..... mittagsmaloche/Float/in[/float:2alxr03f]
einem ............kabuff
[float:2alxr03f]beim einstellgerät/Float/[Durchlichtprojektor]:[/float:2alxr03f]
[float:2alxr03f]ich ..... solle ..... doch/Float/mal[/float:2alxr03f]
[float:2alxr03f]selber ... [CAD] ... programmieren/Float/[CNC][/float:2alxr03f]
[float:2alxr03f]sagte der chef/Float/hinter[/float:2alxr03f]
einem farbigen apfel [Performa-Serie] und
[float:2alxr03f]natürlich ........... hatte/Float/ich[/float:2alxr03f][/gedicht:2alxr03f]
Alcedo
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 135
{ IMAGES }: 0
Registriert: Fr 31 Okt, 2008 10:27
Eigene Werke
 

Re: First-Time-Akrostichon

Beitragvon wa-bash » So 02 Nov, 2008 02:57


hallo alcedo,

ich habe mich entschlossen auf dieses werk zu antworten, da sich eigentlich der begrüßungsfaden für mich erledigt hat, wir sahen uns ja schon in meinem faden..

ich kenne dieses werk, weiß aber kaum noch wie ich es damals bewertete, heute habe ich einige Fragen..zwar kann ich mich als ehemaliger Metaller gut in dieses hineinversetzen und ich erinnnere mich sogar an ein foto welches du geschossen hast..eine wespe auf spänen und somit gewinnt dieser text mitunter, jedenfalles für mich sogar, etwas biografisches? natürlich von deiner seite betrachtet..

mit dem akrostichon komme ich nicht recht klar, da ich keines so richtig erkennen kann?
der inhalt erschließt sich mir jedoch..CAD computer aid drafting ein Zeichenprogramm, technischer Art..das einzige was mich ein wenig störte an dem ganzen Text war das "anfangs", wobei ich "anfang" in bezug zu der Jahreszahl als besser geeignet empfinde..das zweite problem ist die Dopplung von "Einstellgerät" und "Durchlichtprojektor" wobei ich es entweder als gleich lese und somit eine unnötige Dopplung oder einzeln und dann nicht wissend was unter dem "Einstellgerät" eigentlich verstanden werden kann...

ansonsten finde ich das Werk eigentlich hervorragend und konnte mic teilweise mit diesem identifizieren...nochmals hallo hier und bis dann..wa

bash
[size=85:3o9so2j2]unzensiert: [.,.][/size]
wa-bash
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 309
Registriert: Do 25 Sep, 2008 22:25
Eigene Werke
 

Re: First-Time-Akrostichon

Beitragvon Pegamund » So 02 Nov, 2008 03:23


mit dem akrostichon komme ich nicht recht klar, da ich keines so richtig erkennen kann?

wa-bash, das wundert mich aber. da hast du den text wohl nicht richtig angebissen ... und damit schließt sich auch der kreis, und zumindest tante Pega hat ein ende gefunden respektive das letzte wort inclusive der möglichkeit, sich gewisse vorstellungen über den weiteren beruflichen werdegang des sprecher-ichs zu bilden.
könnte man das so sagen, Alcedo?

... und ja, sei bewillkommnet!
grüße von Pega (die mit dem gehwagen tanzt nachts um halbdrei) ;)
Pegamund
Poesiebomberpilotin
Etabliert
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 20:44
Eigene Werke
 

Re: First-Time-Akrostichon

Beitragvon Alcedo » So 02 Nov, 2008 11:18


merci für die Rückmeldungen.

@wa-bash:
du bist dieser basse/mellifica nehme ich an, dann kennen wir uns ja schon.
hallo.
ich kann mir denken wie es zu dem fehlerhafte Akrostichon kam. eine gewisse Schriftgröße sollte bei deinem Browser nicht überschritten werden, für die intendierte Darstellungen. also falls du einen Mac hast, den short-cut "Apfel-minus" bitte ein- oder zweimal betätigen bis der obige Textblock zehnzeilig dasteht.
bei anderen Betriebssystemen ->Darstellung->Schrift kleiner. und auch hier mit der Bitte verbunden. denn natürlich sollte man keinem Leser Vorschriften machen mit welcher Schriftgröße er an einen Text herangeht. das spricht dann eigentlich schon gegen diese Pixelbegrenzung, die ich dann wohl nicht mehr verwenden werde.
"anfangs" steht auch im Bezug zur Überschrift. es ist also nicht nur das Jahrzehnt gemeint.
Durchlichtprojektoren sind heutzutage nicht mehr üblich. die jetzigen Einstellgeräte messen die Werkzeuglängen, -radien und -winkel mit Infrarotvideokameras. das macht Feineinstellungen und Justierungen am Gerät überflüssig und reduziert Messfehler. der Durchlichtprojektor in den eckigen Klammern will also ein kleiner nostalgischer Rückblick sein und keine Doppelung.


@Pegamund:
ja, das kann man so sagen. bleibt natürlich (hoffe ich) nicht die einzige Auslegungsmöglichkeit.
Danke für die Bewillkommnung.


@santa_fu:
Bildhaftigkeit ist gut. intendiert war, dass der Text durch die Umrisse einen Bildschirm erkennen lässt, oder ein Fenster auf diesem. aber ich gibs zu - ich wollte auch mit den Formatierungsmöglichkeiten die hier geboten werden, eine wenig spielen. ich weiß noch nicht welcher Form ich den Vorzug geben soll,
- der da oben (als screenshot)
- oder dieser:
___________________________________________________________________

First-Time-Akrostichon

anfangs der neunziger
nebenjob [680 DM-Basis]
gegen mittagsmaloche / in
einem kabuff
beim einstellgerät [Durchlichtprojektor]:
ich solle doch mal
selber [CAD] programmieren [CNC]
sagte der chef / hinter
einem farbigen apfel [Performa-Serie] und
natürlich hatte ich
___________________________________________________________________

lass mir da bitte noch etwas Zeit.
die Überschrift ist einfach als "Das Erste Mal" gemeint. der Zufall wollte es so, dass der erste Computer den ich in meinem Leben anfasste, ein Mac war. außerdem ist der Apfel doch so schön mehrdeutig.
merci für den Vorschlag: eine Erste-Mal-Serie wäre sicher interessant - das erste Auto, die erste Kommunion, die erste Banane - warum nicht? mal schauen.
merci für das welcome.


@evilsuperbitch:
danke für die "grafische Spielerei" und die kritischen Worte. vielleicht hast du recht und mein Spieltrieb ist wieder mal mit mir durchgegangen. ich brauche noch etwas Zeit um die Varianten gegeneinander abzuwägen. vorerst lasse ich es aber oben so stehen.


Grüße
Alcedo
Alcedo
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 135
{ IMAGES }: 0
Registriert: Fr 31 Okt, 2008 10:27
Eigene Werke
 

Zurück zu Strandgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron