Alle Gedichte, die in keine andere Kategorie passen

Trotz Dr. Sommers Ratschlägen…

Beitragvon Macy » So 02 Nov, 2008 20:15


Trotz Dr. Sommers Ratschlägen…

fängst du mich,
Kaugummiworte keuchend
& Sehnsucht nach gewohntem Glück
kommt hoch, wie Tequilla
immer freitags
verzeih ich dir?
Benutzeravatar
Macy
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 663
{ IMAGES }: 0
Registriert: So 14 Sep, 2008 00:07
Eigene Werke
 

Re: Trotz Dr. Sommers Raschlägen…

Beitragvon wa-bash » So 02 Nov, 2008 21:38


mm ich glaube ich habe noch nie eines deiner werke kommentiert, dieses gefällt mir eigentlich ganz gut aufgrund der gewählten metaphern, was mir weniger gefällt, ist dies ein rechtschreibfehler (raschlägen?) oder meinst du damit "rasch lägen wir" oder ähnliches, ich gehe mal dennoch von den "ratschlägen" aus, und sehe somit eine umkehr, denn "trotz" so wie wir es tun sollten tun wir es halt nicht, lese ich zumindest aus den ersten beiden zeilen? :)

die kaugummiworte finde ich stark gewählt, blasen die zerplatzen in anbetracht des genossenen alkohols, besteht diese beziehung nur im rausch? obwohl mitunter ein liebesrausch mitunter mit dem euphorischen alkoholrausch gleichgesetzt wird, eben nur dieses glückshormonausschüttung an sich, denn "wie, tequ.." ist eigentlich ein vergleich

warum gerade der freitag ist natürlich offen, fragt man sich als leser natürlich, wobei man automatisch in wanken kommt denn der freitag impliziert w.ende, als ob diese beziehung nur am w.ende bestand hat....aber vllt interpretiere ich zu viel herein..

ja es überzeugt mich, aufgrund der gewählten worte, ansonsten weiß ich immer net ist wegen kurz, aber ist schon i.o...wa

bash
[size=85:3o9so2j2]unzensiert: [.,.][/size]
wa-bash
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 309
Registriert: Do 25 Sep, 2008 22:25
Eigene Werke
 

Re: Trotz Dr. Sommers Ratschlägen…

Beitragvon Macy » Di 04 Nov, 2008 02:06


Hi Wa...
erstmal vielen Dank fuer deine Kritik! Mit den Ratschlägen das war ein Tippfehler und weil ich ein eher fauler Mensch bin, hab ich die erste Zeile vom Gedicht nur in die Titelzeile kopiert, drum stands da dann auch gleich nochmal falsch, das hab ich jetzt berichtigt.
Das du die Kaugummiworte magst, freut mich natürlich, auch wenn ich sie eigentlich anders gemeint hatte. Fuer mich sind Kaugummiworte Worte, die dich wie Kaugummifaeden umspannen und nicht los lassen, sie sind suess und klebrig, so wie suesse Komplimente die dir jemand macht um sich wieder einzuschleimen...
Freitag hab ich nur darum geschrieben, weil fuer mich Freitag (Samstag) ein Party-Tag ist, an dem man sich betrinkt. Das lyrische Ich tuts eben freitags...

Macy
Benutzeravatar
Macy
Stammuser
Stammuser
 
Beiträge: 663
{ IMAGES }: 0
Registriert: So 14 Sep, 2008 00:07
Eigene Werke
 

Re: Trotz Dr. Sommers Ratschlägen…

Beitragvon KrachKaff » Mo 23 Jul, 2012 22:54


auch das gefällt mir.

trotz Doktor Sommer
fängst du mich,

Kaugummiworte keuchend
& Sehnsucht nach gewohntem Glück
kommt hoch, wie Tequilla


immer freitags
verzeih ich dir?


das kursive hinkt.

trotz Doktor Sommer
fängst du mich

Kaugummiworte und glück von gestern keuchend
kommt doch hoch, wie der Tequilla

immer freitags
verzeih ich dir



auch wenn das inhaltlich etwas ander wäre, vielleicht gefällts dir so ja ... ist in meiner wortharmonie etwas runder.


aber wie gesgt, auch hier spricht wieder wieder eine gewisse stimmung.

viele grüße KrachKaff.
Zuletzt geändert von KrachKaff am Mo 23 Jul, 2012 22:55, insgesamt 2-mal geändert.
Worte wo Worte fehlen: stirb Flenders
Benutzeravatar
KrachKaff
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 113
Registriert: Fr 07 Okt, 2011 21:17
Wohnort: KrachKaff
Eigene Werke
 

Re: Trotz Dr. Sommers Ratschlägen…

Beitragvon kokoschanell » Sa 17 Nov, 2012 23:19


hi macy
interessantes modernes prosagedicht.
der aufbau gefällt mir gut.
dr. sommer, ist das immer noch der von der bravo? mit dem titel wird, wenn ja, sofort klar, dass es sch beim prot um einen fragenden handelt. um einen, der eigentlich mit der dargestellten situation nicht einverstanden ist.
kaugummi keuchend- kaugummi kauen wirkt gleich gültig . ist also ein gutes bild für die oberflächlichkeit einer beziehung, die sich auf jeden freitag zum tequila und mehr beschränkt.
der prot o der die protoganistin will mehr.
das verzeih ich dir? wäre somit überflüssig und fällt in seiner einfachheit aus dem rahmen des restgedichtes.
ansonsten - mir gefällt's.
lg von koko
Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

G.B. Shaw
kokoschanell
Etabliert
Etabliert
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 13 Okt, 2012 15:10
Wohnort: köln
Eigene Werke
 

Zurück zu Strandgut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron